Freitag Sei Dank- der Frieden der Erde beginnt bei jedem einzelnen Menschen

Herzlich Willkommen zu meinem wöchentlichen BlogProjekt:

Freitag Sei Dank.

 

Worum geht es:

Die letzten Jahre habe ich mich intensiv mit dem Thema und der Auswirkung der Dankbarkeit befasst. Nicht nur im Kopf, sondern auch ganz praktisch. Ich führe ein Dankbarkeits- Journal.

Dankbarkeit ist ein kraftvolles Tool, um in kurzer Zeit, mehr Fülle in dein Leben zu bringen. Dankbarkeit hat eine sehr hohe positive Frequenz und wie du weisst, ist alles in und um uns in Schwingung.

Wenn du also hoch "schwingst", ziehst du auch viel Positives in dein Leben an.

 

Wie geht es:

Ganz einfach. Jeden Freitag treffen wir uns hier auf meinem Blog. Du schreibst, wofür du heute oder während der Woche dankbar bist. Mindestens einen Satz. Nach oben hin ist deiner Liste keine Begrenzung gesetzt.

Geteilte Freude verdoppelt sich!

 

Starte nun gleich hier und hinterlasse deinen Kommentar.

  • Teile diesen Post mit allen deinen Freunden.
  • Je mehr Menschen wir sind, desto fröhlicher die Stimmung und desto höher die Energie.
  • Und dies wirkt sich mit Sicherheit positiv auf dein Wohlbefinden aus!

Hier kommt meine persönliche Dankbarkeits-Liste:


Ich bin dankbar für:

  • die kraftvolle Natur, die mich umgibt.
  • die Bäume, das Licht, die Wurzeln, die Krone.
  • die Frauen und Männer, Kinder und Tiere, die mein Leben bereichern.


Ich bin dankbar, dass:

  • ich den Event durchgeführt habe und so wunderbare Frauen in einem Raum vereinen konnte.
  • ich damals auf mein Herz gehört habe, als diese Stimme in mir erwachte.
  • ich Frauen dabei unterstützen kann, in eine höhere Schwingung zu kommen in ihrem Leben.

 

Wir alle wissen, dass der Frieden der Erde bei jedem einzelnen Menschen beginnt.

 

In schweren Zeiten, wie diesen, wo menschliches Leide dermassen die Welt beherrscht, wird jeder Tag umso wichtiger sein, um dein Licht in die Welt hinauszutragen.

 

Dein Lich heilt die Schatten.

 

  • Das hat weder mit einer Religion zu tun, noch mit Egozentrik, noch mit Ignoranz.
  • Sondern mit deinem Sein.
  • Glaube an dich und schenke dein Licht jeden Tag.
  • Sende es aus.
  • Verurteile dich nicht und verurteile andere nicht.
  • Vergib anderen, welche dich für dein Sein verurteilen und lasse diese Energie los.

Schaue bei dir und was du tun kannst, um diese Welt zu einer besseren Welt zu machen.

 

Die Chance dazu haben wir täglich.

 

Nun zu dir:

Schreibe im Kommentar auf, wofür du in der Woche dankbar bist.

 

Herzlichst,

Andrea Hiltbrunner

 

Wenn du meine Meditation möchtest, dann kannst du diesem Link hier folgen.

 

Es ist ein Geschenk von mir an dich.

 

Und wenn du sie kennst, dann freue ich mich über ein Feedback von dir.

 

Herzlichst, Andrea Hiltbrunner

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Nicole Bailer (Freitag, 04 September 2015 08:35)

    Guten morgen liebe Andrea,

    Ich danke dir für dein SEIN!
    Ich bin auch erschüttert über das was in der Welt geschieht aber dadurch selbst in die Dunkelheit zu fallen hilft niemandem.
    Ich bin unglaublich dankbar für Seelen wie die von Dr. Wayne Dyer - denn ihr Licht leuchtet nach. Die Wärme, Liebe und Kraft die er hinterlassen hat sind unglaubliche Geschenke.

    Außerdem bin ich dankbar für mein Leben, fürs jeden Stolperstein und jede Grube in die ich gefallen bin. Ohne sie wäre ich heute nicht die die ich bin.

    Das Leben ist unser Freund, behandeln wir es auch so!!!

  • #2

    Andrea Hiltbrunner (Freitag, 04 September 2015 08:38)

    Liebe Nicole, du hast Recht! Ich danke dir sehr, dass du da bist! Alles Liebe dir, Andrea

  • #3

    Frauke (Freitag, 04 September 2015 08:53)

    Ich bin dankbar für das letzte Wochenende (Event in Thun ! Yay !!), das immer noch nachhallt. Ich bin dir, liebe Andrea, gerade heute superdankbar für Freitag sei Dank und diesen speziellen Post; das Bild des kleinen ertrunkenen Jungen aus den Nachrichten vor Augen, begreife ich, dass ich diesem Kind nicht mehr helfen kann. Ich bin aber dankbar dafür, dass ich mich nicht in Hilflosigkeit, Angst und Trauer erstarren lassen muss - sondern dass meine Hoffnung, meine Freude, mein Licht auch anderen Menschen helfen kann, aus dem Entsetzen heraus zu kommen. Ich bin dankbar, dass ich dieses sowohl-als-auch immer besser verstehe und auch annehmen kann.

  • #4

    Andrea Hiltbrunner (Freitag, 04 September 2015 08:58)

    Liebe Frauke, das Bild hat mich gestern in ein Tränenmeer sinken lassen. Auch das Wissen, was auf diesen Booten alles passiert, wenn jemand einen Mucks macht. Wir können es uns nicht vorstellen, was es bedeutet, weil wir in einer anderen Welt leben. Ich muss für mich immer wieder täglich in meine Mitte gehen und schauen, was ich tun kann. Manchmal gelingt einem das besser und manchmal nicht. Danke Frauke für deine Worte. Alles Liebe, Andrea

  • #5

    Claudia (Freitag, 04 September 2015 09:18)

    ich bin dafür froh und dankbar, endlich gleichgesinnte Frauen in mein Leben gezogen zu haben, weil sie mich mit ihren Beiträgen kraftvoll motivieren.

  • #6

    Astrid (Freitag, 04 September 2015 09:19)

    ich bin dankbar für die Begegnungen und langen tiefen Gespräche in dieser Woche, und die dabei neu gewonnen Erkenntnisse.
    Außerdem für die Hilfsbereitschaft meiner Freunde. Ganz praktisch: für die Möglichkeit, ein Gartengrundstück mitbenutzen zu können, was mir wieder mehr Kontakt zur Natur ermöglicht. (und dabei weitere neue Einsichten)

  • #7

    Katja Katschemba (Freitag, 04 September 2015 13:08)

    Ich bin voller Dank für mein Leben, meine Gesundheit und meinen klaren Geist und der Lebensfreude die ich in mir spüre.
    Einen sinnerfüllten & dankbaren Moment, erlebte ich in diese Woche bei einer herzlichen Kaffeerunde mit Seniorinnen, denen ich die Neuen Medien (das Internet; E-Mail-Programm) näher bringen durfte.

  • #8

    Gabriela (Freitag, 04 September 2015 13:33)

    Danke für diesen tollen Event, für die vielen AHA-Erlebnisse, die lieben Begegnungen und die Zuversicht, dass ich mit Hilfe von Andrea , des GG und in Gemeinschaft mit den anderen GG-Teilnehmerinnen den Durchbruch schaffe!

  • #9

    Barbara (Samstag, 05 September 2015 11:21)

    Danke liebe Andrea für deine Sätze oben - sie tun sehr gut, denn ich spüre sehr all die Emotionen, die gerade unsere Welt bewegen. Ich sende auch Licht und bin ich sehr dankbar für all die Schritte und Prozesse, die unsere Vorfahren und wir gemacht haben, um in solch eine Freiheit zu kommen, die wir heute haben.
    Freiheit und Achtung und Respekt für Frauen und Kinder, für die Großzügigkeit, die aus solcher Freiheit entstehen kann und ich mache wirklich starke Wünsche, dass uns das nicht verloren geht! Wir müssen darauf achten!
    Ja, da möchte ich mein Licht hinschicken und nochmals allen danken, die so etwas Großartiges wie unsere freien Länder mitgestalten und geschaffen haben.

Kundinnen sagen:

"Wer mit ihr arbeiten darf hat das grosse Los gezogen. Mit Andrea zu arbeiten ist wie in einem hell erleuchteten Raum zu stehen - da gibt es keine dunkle Ecken, keine Abkürzungen, kein Drama. Andrea's Soulmessage war Balsam für meine Seele. Besser als Weihnachten und Geburtstag zusammen. Etwas in mir drin hat sich geöffnet und gleichzeitig auch entspannt.

Josianne Hosner, Lotzwil


" Für Andrea stehen Wärme, Inspiration und wirkliches Gesehenwerden. Sie sieht ins mitten ins Herz und findet das Licht im Dunkeln. Sanft, klar, schnell und treffsicher. Sie ist mit ihrer Sichtweise und ihren Fähigkeiten eine Pionierin im Businessbereich ist, die breites Gehör finden sollte. "

Annelore Brenner, Berlin


"Meine Herzens- wünsche werden angesteuert, nicht im Alleingang, sondern mit Andrea's wunderbaren Art die Dinge anzusprechen, welche ihr ins Auge springen, oder welche sie mit einer Selbstverständlichkeit so präzis intuitiv erfasst.

Ida Russo, Solothurn


"Durch Andrea's Begleitung habe ich konkret meine gewünschte Stelle gefunden und erhalten; die Erwachsenenmatur absolviert; das Selbstvertrauen soweit gestärkt, um meine Yogalehrerausbildung anzuwenden und nebenberuflich Yoga zu unterrichten.

Carole Zwahlen, Zürich