Meine Nominierung für den "Liebster Award"

Von ganzem Herzen danke ich für diese liebevolle Nominierung durch Veronika Krytzner. Veronika kam zu mir, weil sie ihre endlich ihre wahre Berufung entdecken wollte, sowie im zweiten Schritt ihr eigenes Business auf die Welt bringen wollte. Um so mehr freut es mich, dass unsere Zusammenarbeit Früchte trägt. Sie ist online!

 

Veronika, du hast mir 11 ganz tolle Fragen gestellt, welche ich hier gerne beantworte!

 

1. Welche Sache, die man nicht mit Geld kaufen kann, erstrebst Du am meisten in Deinem Leben?

 

Für mich ist es zentral, jeden Tag so zu leben, dass ich mit mir und meinen Werten im Einklang bin. Dazu gehört, mein Bestes in jedem Lebensbereich zu geben. Mein Herz zu öffnen und Menschen zu inspirieren. Das alles schenkt mir wahre Freiheit. Und diese kann man nun wirklich nicht mit Geld kaufen!

 

2. Wie wirst Du körperliche, geistige, seelische Anspannung am besten los?

Ich bin eine sehr intuitive und achtsame Frau. Ich spüre und sehe sehr Vieles, was um mich herum und im Menschen vis à vis vorgeht. Umso wichtiger ist es für mich, klare Rituale zu haben, die mich nähren. Ich arbeite sehr bewusst und energetisch, mache Übungen, welche mich in einer sehr hohen energetischen Frequenz halten. Denn, was ich aussende, das kommt zurück. Zudem liebe ich es, 15 Minuten zu meditieren und zu visualisieren. Ich spiele auch oft auf dem Fussboden mit meinen zwei Kindern. Zudem habe ich einen speziellen Kraftort im Wald, den ich oft besuche. Meine Hündin Chilli freuen diese Waldspaziergänge auch. Die Natur erdet mich und bringt mich sehr schnell in meine Mitte.

3. Wofür bist Du dankbar?

Für meinen vitalen Körper, gesunden Geist und mein grosses Herz, meinen Mut, meine Ehrlichkeit. Ich bin auch sehr dankbar, dass ich eine Familie habe, zwei gesunde und aktive Kinder auf die Welt bringen durfte und einen Mann an meiner Seite habe, den ich sehr liebe. Und dass Chilli in mein Leben gekommen ist. Sie ist sehr charmant und hat es faustdick hinter den Ohren.

4. Welcher Teil Deines Alltages erfordert am meisten Geduld?

Sicherlich die Erziehung meiner kleinen Kindern, mit all den Emotionen, welche sie an den Tag legen. Doch obwohl das eine Herausforderung ist, nehme ich es sehr mir sehr zu Herzen, mich all diesen Emotionen zu stellen. Ich möchte, dass meine Söhne zu starken Menschen werden und dies bedeutet, ihnen zu zeigen, wie sie sich selber sein können, aber auch was ein respektvoller Umgang bedeutet.

5. Was ist das schönste Wort für Dich?

Abundance {Fülle zu Deutsch}

6. Welche Spiele hast Du als Kind gerne gespielt?

Ich habe gerne Bücher gebastelt, mit Farben gemalt, geklebt, Collagen gemacht. Das hat sich bis heute nicht geändert.

 

Draussen liebte ich es, Indianer zu spielen und ich wurde sehr oft an den Pfahl gefesselt. Das hat sich gottseidank heute geändert.

7. Was ist das Beste für Dich am Bloggen?

Meinem Inneren eine Stimme zu geben.

8. Wen würdest Du gerne mal treffen und kennenlernen?

Ich hätte gerne Steve Jobs getroffen. Er inspiriert mich. Zudem hätte ich es geliebt, mit Claude Monet in Chivérny in seinem Atelier zu sein. Ein Riesentraum von mir ist es, eine überdurchschnittlich grosse Leinwand zu bemalen. Und Chivérny ist ein Besuch wert!

9. Was inspiriert Dich?

Mich inspiriert, die Fülle in dieser Welt. Die Kraft, die in uns liegt. Die Berge, die wir versetzen können. Und Farben, die Sinne, die Kreativität, das Schaffen. Und schlussendlich bin ich inspiriert durch Mut. Ich bin ein Braveheart. Mut ist eine enorme Inspirationsquelle. Ich arbeite auch mit zwei Mentorinnen, die mich durch ihr Leben, ihr Wesen inspirieren und mir all meine unzähligen Möglichkeiten meiner Entwicklung aufzeigen.

10. Was würdest Du tun, wenn Dir ein Jahr lang alles bezahlt würde? 1 Jahr Auszeit quasi.

Die spontane Antwort ist: genau das, was ich heute tue. Menschen zu sich selber führen, in ihnen das zu entlocken, wonach sie sich sehnen. Ihre wahre Berufung zu sehen und zu leben.

Auf einem praktischen Level, würde ich meine Familie einpacken, nach San Francisco reisen und dort alle meine Freunde treffen und einen Retreat leiten.

11. Was möchtest Du der Welt gerne hinterlassen?

Das Wichtigste für mich ist, dass ich jedem Menschen das Gefühl geben kann, dass er wertvoll ist und dass in ihm Wunder liegen, die er selber {noch} nicht sehen kann.

 

Wenn jeder Mensch in seiner Mitte ist und von da aus bewusst und stark Entscheidungen trifft, die Verantwortung für sein Handeln und Sein übernimmt und im Einklang mit seinem Herzen ist- dann ist Frieden auf dieser Welt.

 

Vielen Dank, das hat mir nun richtig Spass gemacht. Und wisst ihr was, ich gebe einfach meinen Award weiter, an Menschen, die ich kenne:

 

Gerne nominiere ich folgende Menschen und Blogs:

  • Tiny Jäntsch- wir lernten uns in Atlanta in unserer Mastermind- Gruppe kennen.
  • Frauke Möbius- Leichter leben mit EFT Tapping und ebenso Mitglied unserer Mastermind Verbindung in d en U.S.A
  • Sandra Krensel- Yoga und Meditation

 

Herzlichst, Andrea Hiltbrunner

 

Entdecke die Grundlage deiner Essenz.

Komme in deine eigene Mitte mit meinem Starter- Guide.

 

Du kannst dein Audio und Tool-Kit hier kostenlos herunterladen.

 

Lass dich in deine eigene Stärke entführen.

 

Von Herzen viel Freude damit!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Veronika (Dienstag, 08 Juli 2014 18:37)

    Liebe Andrea
    das nenne ich mal turboschnell! Den Liebster-Award hast Du wirklich verdient! Gerne lese ich auch Deine anderen Beiträge, aber dieses Mal habe ich mich besonders gefreut, Deine ganz persönlichen Antworten auf meine Fragen zu lesen.

    Liebe Grüße Veronika

  • #2

    Andrea Hiltbrunner (Dienstag, 08 Juli 2014 20:24)

    Liebste Veronika, du bist herrlich! Vielen herzlichen Dank!
    Ja, ich war sehr schnell, die Antworten kamen sehr leicht zu mir!
    Herzlichst, Andrea

  • #3

    Frauke Möbius (Donnerstag, 10 Juli 2014 15:47)

    Liebe Andrea,
    danke dir für die tolle Nominierung und die schönen Fragen. Es hat viel Spaß gemacht, sie zu beantworten - und ich habe selbst wieder Neues über mich herausgefunden.
    Meine Antworten finden sich <a href="http://www.klopfen-in-kiel.de/liebster-award/">hier</a>. (Ich hoffe, das funktioniert, sonst auf meinen Namen klicken.)

  • #4

    Andrea Hiltbrunner (Freitag, 11 Juli 2014 09:30)

    Liebe Frauke, sehr gerne geschehen! Ich kopiere dir hier deinen Link nochmals hin, so können meine Leser/innen auch deine Antworten ansehen!

    http://www.klopfen-in-kiel.de/liebster-award/

    Herzensgrüsse an dich!
    Andrea

Kundinnen sagen:

"Wer mit ihr arbeiten darf hat das grosse Los gezogen. Mit Andrea zu arbeiten ist wie in einem hell erleuchteten Raum zu stehen - da gibt es keine dunkle Ecken, keine Abkürzungen, kein Drama. Andrea's Soulmessage war Balsam für meine Seele. Besser als Weihnachten und Geburtstag zusammen. Etwas in mir drin hat sich geöffnet und gleichzeitig auch entspannt.

Josianne Hosner, Lotzwil


" Für Andrea stehen Wärme, Inspiration und wirkliches Gesehenwerden. Sie sieht ins mitten ins Herz und findet das Licht im Dunkeln. Sanft, klar, schnell und treffsicher. Sie ist mit ihrer Sichtweise und ihren Fähigkeiten eine Pionierin im Businessbereich ist, die breites Gehör finden sollte. "

Annelore Brenner, Berlin


"Meine Herzens- wünsche werden angesteuert, nicht im Alleingang, sondern mit Andrea's wunderbaren Art die Dinge anzusprechen, welche ihr ins Auge springen, oder welche sie mit einer Selbstverständlichkeit so präzis intuitiv erfasst.

Ida Russo, Solothurn


"Durch Andrea's Begleitung habe ich konkret meine gewünschte Stelle gefunden und erhalten; die Erwachsenenmatur absolviert; das Selbstvertrauen soweit gestärkt, um meine Yogalehrerausbildung anzuwenden und nebenberuflich Yoga zu unterrichten.

Carole Zwahlen, Zürich