{Vlog}Komm, honoriere deine Lorbeeren

In meinem Leben sind wichtige Prozesse im Gange, welche ich momentan nicht in Worte fassen kann.

 

In diesem Video ermutige ich dich zu einem wichtigen Zwischenstopp!

 

Oh, ich hoffe, du teilst am Ende deine Lorbeeren hier mit mir und hältst dich nicht zurück.

Nun zu deinen Lorbeeren:

Halte dich nicht zurück und berichte mir direkt im Kommentar, was du zu feiern hast!

 

Ich freue mich auf zahlreiche Kommentare!

 

Herzlichst, Andrea Hiltbrunner

 

Du willst andere mit diesem Video inspirieren?

Kommentar schreiben

Kommentare: 22
  • #1

    Anett (Montag, 29 August 2016 19:24)

    Liebe Andrea
    Absolut wundervoll und so inspirierend dein heutiges Video.
    Gerade heute Abend bin ich sehr stolz darauf, dass ich die Dinge bezüglich meiner Angebote und Preise in die Hand genommen habe.
    Ausserdem habe ich mich nicht vor dem anschauen meines Geldthemas gedrückt sondern bewusst hingeschaut.
    Am Nachmittag konnte ich dann noch ein lange aufgeschobenes Aufräumen im Zimmer meiner Kinder anpacken. Entstauben, kaputte Dinge entsorgen und Platz schaffen für mehr Raum für uns. Dies war so heilsam und befreiend.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend und gute Erholung auf Deinen verdienten Lorbeeren.
    Herzlichst Anett
    Eine

  • #2

    Gordana (Montag, 29 August 2016 19:35)

    Liebe Andrea,

    es ist witzig, dass dieses Video gerade heute kommt. Ich habe zwar noch kein eigenes Business, aber dafür habe ich für meine Arbeit als Angestellte heute endlich die Anerkennung bekommen, die ich auch verdient habe. Das fühlt sich so toll und entspannend an. Ich genieße es!

    Herzliche Grüße,
    Gordana

  • #3

    Stefanie (Montag, 29 August 2016 20:25)

    Wir shiften! Das ist gerade auch unsere Zeitqualität :) Vor einigen Tagen habe ich mich gefragt: Was habe ich die letzten Jahre eigentlich gemacht? "Ich habe mich auf "das hier" also das, was jetzt kommt und entsteht vorbereitet! Und es ist grossartig. Danke für die Inspiration! Liebe Grüsse Stefanie

  • #4

    Petra (Montag, 29 August 2016 21:03)

    Oh, wie wunderbar Dein Video. Ich bin auch gerade in der Stille und trotzdem bewegt sich so viel. Herrlich. Meine Lorbeeren sind, ich habe Herzen berührt und geöffnet, durch meinen Blog, durch meine Worte, durch mein Sein. Und das ist etwas, was ich schon als kleines Kind immer machen wollte. All die Herzen der Menschen berühren und öffnen. Ich bin also auf dem Weg in die Sichtbarkeit. Ganz liebe Grüße und es ist so wunderbar, dass wir schon ein kleines Stück gemeinsam gegangen sind. Danke nochmal. LG Petra

  • #5

    Heike-Alice (Montag, 29 August 2016 21:16)

    Liebe Andrea,
    wunderbar, das ist eine schöne Anregung, danke!
    Mir fällt als "Lorbeerkranz" Folgendes spontan ein, was noch in mir wirkt: Gestern habe ich 2 Stunden lang in einer schwitzhüttenähnlichen Raumumgebung mit etwa 35-40 Leuten die "5 Rhythmen" mitgetanzt - für mich eine absolute Grenzerfahrung mit meiner Wahrnehmungsweise, sehr intensive Energiefelder. Normalerweise meide ich solche Menschenmengen und eine hohe Reizdichte. Ich bin jetzt aber sehr stolz darauf, mich in diesen neuen Prozess hinein bewegt zu haben und feiere, dass ich mich dem "Flow-Angebot" meines Körpers im Tanz anvertrauen und intensive Freudegefühle inmitten von Menschen genießen und mit ihnen teilen durfte. DANKE dafür an mein Selbst und alle, die das ermöglicht haben. Ja, diesen Lorbeerkranz trage ich tatsächlich sehr gerne :-)!- Herzlichst, Heike-Alice

  • #6

    (Montag, 29 August 2016 21:24)

    HUUUUIIIIII... JAAA
    das wunderbarste ist ich habe keine Angst mehr mein Konto anzusehen und klare Geldverhältnisse zu schaffen....da ist ein LorbeerBett....!!
    Dann habe ich mein neues BusinessOutfit mit viel Weichheit aus mir entspringen lassen.. ebenso zwei neue AngebotPakete
    Klarheit, Struktur und Weichheit mit dem Puls meines Herzens sind die neuen Qualitäten um mich ... Schubidubidubididuuuuuuuu

  • #7

    Irina (Montag, 29 August 2016 23:05)

    Meine Lorbeeren der letzten 7 Tage:
    Ich habe trotz kaputten Laptop einen passablen Aushang für meine neuen Kurse gemacht UND ich habe die Zettel auch verteilt und ausgehängt. Ich habe unangenehme Aufgaben erledigt (z. B. Mein kaputtes Auto abgemeldet).
    Ich habe Marmelade gekocht und Unmengen von Mirabellen eingeweckt. Ich habe die Waschmaschine geputzt (klingt komisch, gell).
    Ich habe den Dachboden aufgeräumt und entrümpelt, unser Rumpelzimmer ebenfalls. Ausserdem noch gestrichen und weiter auf und umgeräumt so daß unsere Kinder jetzt jedes ein eigenes Zimmer haben (welch ein Segen uffuffuff).
    Ich war heute eine Stunde joggen.
    Ich meditieren wieder mehr und finde Stück für Stück in meine Kraft und Klarheit.
    Ach ich stelle gerade fest, sich selbst die Lorbeeren aufzählen, das sollte man öfter tun!
    Achja, ich hab auch noch mit meiner Schwiegermutter Bohnen gepflückt und viele Möbel von A nach B gewuchtet.... Also ich könnt mich gerade dran gewöhnen, mich gut zu finden hihi...

  • #8

    Irina (Montag, 29 August 2016 23:11)

    P.S.: Danke für den Impuls!

  • #9

    Andrea Hiltbrunner (Dienstag, 30 August 2016 07:42)

    Liebe Anett, wow, wie wundervoll! Ich freu mich so sehr, dass du das mit den Angeboten umgesetzt hast und auch so schnell! Jubel!!! Und Entrümpeln finde ich auch immer dynamisch! Von Herzen, Andrea

  • #10

    Andrea Hiltbrunner (Dienstag, 30 August 2016 07:43)

    Hoi Gordana, das tönt fabelhaft! Wie wunderbar, dass dir Anerkennung zufliesst! Herzlichst, Andrea

  • #11

    Andrea Hiltbrunner (Dienstag, 30 August 2016 07:45)

    Liebe Stefanie, in der Tat findet ein riesiger Shift statt. Es ist einfach nur beeindruckend. Und die Stille hilft dabei, sich zu bündeln, zu besinnen, wofür wir wirklich da sind. Schön, bist du hier! Andrea

  • #12

    Andrea Hiltbrunner (Dienstag, 30 August 2016 07:46)

    Petra, wie wunderbar! Das freut mich so zu lesen! Und ich weiss, du wirst noch so viele mehr berühren! Herzliche Grüsse an dich, Andrea

  • #13

    Andrea Hiltbrunner (Dienstag, 30 August 2016 07:48)

    Liebe Heike- Alice, das ist eine neue Erfahrung für dich, die du wunderbar erleben durftest! Wie herrlich! Herzlichst, Andrea

  • #14

    Andrea Hiltbrunner (Dienstag, 30 August 2016 07:49)

    Liebe Gé, wie soll ich sagen!!! WUNDERVOLL! Ich freue mich so mit dir mit! Von Herzen, Andrea

  • #15

    Andrea Hiltbrunner (Dienstag, 30 August 2016 07:51)

    Liebe Irina, das ist so beeindruckend! Wow, eine Wucht und so viel ist gerade in Bewegung! Ja, an diese Anregung der Lorbeeren darfst du dich ruhig gewöhnen!
    Herzlichst, Andrea

  • #16

    Mila (Dienstag, 30 August 2016 09:31)

    Hallo Andrea,

    genau eine solche Phase begleitete mich auch vor zwei Wochen.
    Sie hielt ca. 10 Tage an und ich habe einfach versucht nichts zu erzwingen.
    Ich habe mich buchstäblich treiben lassen.
    Dadurch bekam ich eine gefühlte, absolute Klarheit und Reinheit in meine Gedanken, weil ich es mir wert war, mich treiben zu lassen.
    Einfach nichts zu machen, außer die Sonne und das Leben im einfachen SEIN zu genießen.

    Nach dieser Zeit bekam ich eine Inspirationen zu meinem jetzigen Blog
    http://milacharles.com/dein-kriegerherz-oeffnen/
    Die Inspiration Musik und Worte in einem Blog zu vereinigen ist für mich genial.

    Darüberhinaus gestalte ich gerade mein ersten Wochenend-Worksop.

    In Liebe deine MILA CHARLES



  • #17

    Biljana Sabally (Dienstag, 30 August 2016 19:41)

    Liebe Andrea, so spannend, Lorbeeren!! Ich habe vorgestern eine Pflanzenmeditation gemacht mit der Frage:welche Pflanze hilft mir im Moment? Da kamen die Lorbeeren... Kannst du das glauben?Und nun räuchere ich die Lorbeeren, die schon die Priesterinnen im alten Griechenland räucherten um Visionen zu empfangen, weil es ganz sanft das 3.Auge öffnen. Meine ganz persönlichen Lorbeeren veranlassen mich gerade jetzt mir einen Schulterkuss zu geben, denn es läuft sehr viel Inneres und Äusseres im Moment und ich weiss manchmal nicht wie ich das alles schaffen soll. Aber es geht immer irgendwie, ich spüre ein starkes Vertrauen und eine tiefe Verbundenheit, dass es Raum und Zeit und Kraft gibt für das wirklich Wichtige!! Und wenn ich mich entspanne und vertraue dann klappt alles wunderbar. Herzgruss an Dich!

  • #18

    Hanna Wollschläger (Dienstag, 30 August 2016 23:06)

    Liebe Andrea,
    Meine Lorbeeren sind ganz frisch.Ich komme von 2 Tagen kreativ denken und spinnen.Ich werde Podcast starten in den nächsten Wochen und alles dafür in die Wege leiten. Meinen Ängsten vor dem Internet hab ich mich tapfer gestellt. Allen -oh Gott, ich bin eine Frau und kann das nicht-allen schlimmsten Vermutungen und Papasätzen...laß mich mal...du kannst das nicht usw...
    Und jetzt-frisch ans Werk, weil das ja nicht stimmt. Ich werde mich reinfummeln und es gut machen und lernen. Halleluja!
    Schluß mit Denkblockaden!
    Das gibt so eine Vorfreude!
    Und so ein gutes Gefühl, mich selbst zu ermächtigen und zu trauen!
    Herzgruß, Hanna

  • #19

    jana (Mittwoch, 31 August 2016 12:53)

    Mein grosser Erfolg ist, dass ich in den letzten Monaten als Jobcoach eins meiner Herzensthemen erfolgreich in ein Business umsetzen konnte. So habe ich mich bei der Arbeitsagentur als Expertin für die Jobvermittlung von Asylbewerbern etablieren können. Ich habe mehrere Flüchtlinge in Arbeit gebracht, die Arbeitgeber sind happy, die Flüchtlinge sowieso und ich kann mich vor Aufträgen nicht retten. Das wiederum führte nun dazu, dass ich es endlich wagen konnte, mir eine Assistentin einzustellen, so wie ich mir schon lange gewünscht habe.
    Ich bin sehr sehr stolz darauf, mit meiner Arbeit einen solch wichtigen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten UND eine sichere Basis für meine nächsten Pläne aufgebaut zu haben!

    Danke für deinen tollen Beitrag zu Stille und Business, Andrea!! Liebe grüße aus Berlin, Jana

  • #20

    johanna (Dienstag, 06 September 2016 09:51)

    Liebe Andrea,
    Ja die Stille und Ruhe sind auch für mich essentiell um aus mir heraus den nächsten Schritt zu machen. Meine Erfolge zu feiern vergesse ich aber immer wieder, deshalb vielen Dank fürs Erinnern.
    Ich freue mich heute, dass meine gesamten Yoga-Herbst-Kurse gut ausgebucht sind, auch mein Frauenkreis wächst und gedeiht und mein Sohn einen wunderbaren und entspannten Start in die Schule hatte.
    Alles Liebe Dir, Johanna

  • #21

    Runi Ruth Niklaus (Dienstag, 06 September 2016 22:03)

    So ein super super gutes Video....danke liebe Andrea, das berührt mich grad ganz fest, denn ich habe mich in den letzten Tagen oft richtig fest gedrückt und zu mir gesagt, wouw Runi es ist Erntezeit..., denn noch nie hat sich ein Neuanfang so gut angefühlt wie JETZT...was ist also anderst: Ich gebe diesmal ganz bewusst all meinen Emotionen "RAUM", lass stehen was noch reifen muss...ohne wenn und aber...einfach im Vertrauen...Bald ist der Umzug nach Thun...Herzlichst Runi

  • #22

    Sabrina (Montag, 12 September 2016 21:48)

    Liebe Andrea,
    vielen herzlichen Dank für deine wunderbaren Gedanken im Video. Danke, dass du so viele Menschen absolut authentisch inspirierst. Eine meiner Lorbeeren ist die Erziehung meiner Tochter. Das ich es trotz vieler Schwierigkeiten geschafft habe. Zu sehen, wie selbstbewusst sie im Leben steht. Ja und das meine Yoga Kurse von meinen Teilnehmer/innen so geschätzt werden.
    Möge deine Arbeit weiterhin so sehr gesegnet sein.
    Herzlichst
    Sabrina

Kundinnen sagen:

"Wer mit ihr arbeiten darf hat das grosse Los gezogen. Mit Andrea zu arbeiten ist wie in einem hell erleuchteten Raum zu stehen - da gibt es keine dunkle Ecken, keine Abkürzungen, kein Drama. Andrea's Soulmessage war Balsam für meine Seele. Besser als Weihnachten und Geburtstag zusammen. Etwas in mir drin hat sich geöffnet und gleichzeitig auch entspannt.

Josianne Hosner, Lotzwil


" Für Andrea stehen Wärme, Inspiration und wirkliches Gesehenwerden. Sie sieht ins mitten ins Herz und findet das Licht im Dunkeln. Sanft, klar, schnell und treffsicher. Sie ist mit ihrer Sichtweise und ihren Fähigkeiten eine Pionierin im Businessbereich ist, die breites Gehör finden sollte. "

Annelore Brenner, Berlin


"Meine Herzens- wünsche werden angesteuert, nicht im Alleingang, sondern mit Andrea's wunderbaren Art die Dinge anzusprechen, welche ihr ins Auge springen, oder welche sie mit einer Selbstverständlichkeit so präzis intuitiv erfasst.

Ida Russo, Solothurn


"Durch Andrea's Begleitung habe ich konkret meine gewünschte Stelle gefunden und erhalten; die Erwachsenenmatur absolviert; das Selbstvertrauen soweit gestärkt, um meine Yogalehrerausbildung anzuwenden und nebenberuflich Yoga zu unterrichten.

Carole Zwahlen, Zürich