Freitag Sei Dank- 6600 Wörter

Dankbarkeit ist ein kraftvolles Tool, um in kurzer Zeit, mehr Fülle in dein Leben zu bringen. Dankbarkeit hat eine sehr hohe positive Frequenz und wie du weisst, ist alles in Schwingung. Wenn du also hoch "schwingst", ziehst du auch viel Positives in dein Leben an.

 

Wie geht es:

Jeden Freitag treffen wir uns hier und du schreibst im Kommentar, wofür du heute oder während der Woche dankbar bist.

 

Starte nun gleich hier und hinterlasse deinen Kommentar.

  • Teile diesen Post mit allen deinen Freunden.
  • Je mehr Menschen wir sind, desto fröhlicher die Stimmung und desto höher die Energie.
  • Und dies wirkt sich mit Sicherheit positiv auf dein Wohlbefinden aus!

Hier kommt meine persönliche Dankbarkeits-Liste:

 

Ich bin unendlich dankbar für meinen Fluss der Wörter! Nun habe ich 20 Jahre gebraucht, bis mein Buch reif war und nun fliesst es aus mir einfach so heraus!

 

Ich bin auch sehr dankbar für die 2 Emails gestern der 2 Frauen, die nur seit kurzer Zeit in meiner e-nspir@tion dabei sind und den Intuitions-Booster heruntergeladen haben und mir schrieben: Du hast mein Leben verändert!

 

Wow! Was ist in deiner Woche WUNDERVOLLES passiert?

 

Lass es mich wissen!

 

Herzlichst, Andrea

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Amelie (Freitag, 05 Februar 2016 21:09)

    Ich bin dankbar für die kleinen Zeichen und Aufmunterungen die mich während meines Durchhängers diese Woche erreicht und aufgebaut haben! Ich bin dankbar das ich so tolle Menschen um mich habe, die für mich da sind und die mir ihr Vertrauen schenken. Ich bin dankbar für die Hilfe die ich in allen Bereichen erhalte! Und ich bin dankbar für mein Sein, für meine Fülle die ich habe und meine Gesundheit die ich zusammen mit meiner tollen Familie genießen kann. Vielen Dank

  • #2

    Bettina (Freitag, 05 Februar 2016 21:24)

    Yeaaaahrrrrr. ...
    Ich bin dankbar für meine Seelenheilkundlerin Ingrid ... die für die Wahrheit lebt und mir immer wieder die Augen öffnet ... das hatte es diese Woche echt in sich ... ich bin dankbar, dass ich meinen Widerstand erkannt habe .... jep ;) Jetzt bin ich im Fluss .... dankeschööön!

  • #3

    Patricia (Montag, 08 Februar 2016 21:53)

    Danke für die leere Halle heute und das Rumrennen mit Susi
    Danke für das Schmusen mit Viktor - so ein massiges Pferd und so viel Zartheit innen drin
    Danke für die gegenseitige Massage - Achtsamkeit, Spüren, Präsenz
    Danke für die Tiefe
    Danke für mein Auto
    Danke dass ich gestern so fleißig geputzt habe und nun viel mehr "Raum" und Klarheit da ist
    Danke für die inspirierenden Vorträge
    Danke dass es Mareike so viel Spaß gemacht hat, von mir die Sitzschulung zu bekommen, und dass es mir so viel Spaß gemacht hat, sie zu geben
    Danke für die tolle Sitzstunde am Mittwoch und dass es den Pferden so viel Spaß gemacht hat - das war so erkenntnisreich: Wenn ich entspannt bin und nichts "will", ist auch das Pferd locker und tut von allein.
    Und obwohl ich das Leben oft auch Scheiße finde: Danke dass ich lebe

Kundinnen sagen:

"Wer mit ihr arbeiten darf hat das grosse Los gezogen. Mit Andrea zu arbeiten ist wie in einem hell erleuchteten Raum zu stehen - da gibt es keine dunkle Ecken, keine Abkürzungen, kein Drama. Andrea's Soulmessage war Balsam für meine Seele. Besser als Weihnachten und Geburtstag zusammen. Etwas in mir drin hat sich geöffnet und gleichzeitig auch entspannt.

Josianne Hosner, Lotzwil


" Für Andrea stehen Wärme, Inspiration und wirkliches Gesehenwerden. Sie sieht ins mitten ins Herz und findet das Licht im Dunkeln. Sanft, klar, schnell und treffsicher. Sie ist mit ihrer Sichtweise und ihren Fähigkeiten eine Pionierin im Businessbereich ist, die breites Gehör finden sollte. "

Annelore Brenner, Berlin


"Meine Herzens- wünsche werden angesteuert, nicht im Alleingang, sondern mit Andrea's wunderbaren Art die Dinge anzusprechen, welche ihr ins Auge springen, oder welche sie mit einer Selbstverständlichkeit so präzis intuitiv erfasst.

Ida Russo, Solothurn


"Durch Andrea's Begleitung habe ich konkret meine gewünschte Stelle gefunden und erhalten; die Erwachsenenmatur absolviert; das Selbstvertrauen soweit gestärkt, um meine Yogalehrerausbildung anzuwenden und nebenberuflich Yoga zu unterrichten.

Carole Zwahlen, Zürich