Business Money Mastery Video #4: Dein Erfolgsprinzip im Business und Privat

In meiner 5- teiligen Business Money Mastery Video Serie zeige ich dir Wege, um in deinen Erfolg zu kommen, zentriert zu sein, und einen konstanten Fluss an Geld zu bewegen.

 

Bei all meiner Arbeit, ob mit VIP 1:1 Kundinnen bis hin zu jeder Gruppensession, sowie privat, folge ich diesem Erfolgsprinzip. Es geht um dein Licht!

 

Klicke auf Weiterlesen und schaue dir das Video an:

 

Nun zu dir:

 

Teile bitte deine Aha- Momente im Kommentar!


Trage dich ein für die wundervolle Teleclass vom nächsten Montag.


Vielen Dank für das Teilen dieser für mich wichtigen Botschaft! Benutze dazu die Social Media Buttons am Ende dieses Beitrags.



Herzlichst, Andrea Hiltbrunner

 

Hast du dich schon angemeldet?


Kommentar schreiben

Kommentare: 12
  • #1

    Anna (Dienstag, 23 Juni 2015 10:48)

    Liebe Andrea,

    Die Emotion, die ich entdecke, wenn ich mir das Video anschaue ist Trauer ... Das ist die Traurigkeit, die mein Licht dimmt. Ich habe so eine große Sehnsucht meine Größe zu leben, aber ich trau mich nicht. Es stehen gefühlt so viele Ängste davor.

    Vielen Dank für dein Video!

    Liebe Grüße,
    Anna

  • #2

    Raquel (Dienstag, 23 Juni 2015 12:08)

    Hallo liebe Andrea und all die anderen Mädels

  • #3

    Laura Balmer (Dienstag, 23 Juni 2015 14:03)

    Ich fühle mich motiviert und denke, dass ich das bestimmt auch kann! Dann gehe ich in meine Mitte und handle von da aus.
    Herzlichst
    Laura Balmer

  • #4

    Iris (Mittwoch, 24 Juni 2015 17:18)

    Ich gönne jeden den größten Erfolg vom Herzen, nur spüre ich die Wut und die Trauer in mir, die Wut ist auf mich selbst gerichtet, es denkt in mir du kannst das auch , aber du bist zu feige deine Schritte zu gehen und dich zu zeigen, dann fühle ich mich wieder klein , nicht gut genug.

  • #5

    Andrea (Donnerstag, 25 Juni 2015 14:43)

    Mir ist klar geworden, wie wichtig es ist, auch mein Licht strahlen zu lassen, für mich selbst und für andere. Ich war jeweils wütend, wenn es andere gemacht und geschafft haben, jedoch nicht auf sie sondern auf mich selbst, weil ich es mir nicht zugestand.
    Lassen wir doch alle unser Licht leuchten und die Welt wird heller! ☀️
    Habs gerne auf meinem Facebook-Account geteilt

  • #6

    Andrea Hiltbrunner (Donnerstag, 25 Juni 2015 17:59)

    Liebe Anna und alle Frauen, welche Angst verspüren. Das kannte ich auch und es ist so, dass die Angst ja auch nie komplett weggeht. Sie gehört zu uns. Doch die Angst ist nicht eure Wahrheit. Sie entspringt aus dem Ego. Die Seele will sich immer entfalten und uns den Weg in die Ganzheit aufzeigen. Das Wachstum kann nur ausserhalb der Komfortzone passieren und dies ist es, was Angst macht. Es zu tun, in kleinen Schritten, das ist das Wichtigste. Nicht die Angst über dich zu stülpen, sondern es trotzdem tun.
    Es lohnt sich. Hinter der Angst erwartet euch Erfüllung!
    Herzlichst, Andrea

  • #7

    Leslie (Donnerstag, 25 Juni 2015 23:48)

    Tja ... ich beineide diese Leute dann total (im positiven Sinne) und denke mir, warum klappt das bei mir nicht? Was mach ich falsch? Und komme zu dem Schluss, vermutlich nicht gut genug zu sein. :-(

  • #8

    Barbara Z. (Freitag, 26 Juni 2015 10:21)

    Ja bei mir fühlt es sich so wie zwei Leben an. Auf der einen Seite ist da dieses "Wow", so sollte man können....auf der anderen Seite "Ja" jetzt gehst du deinen Weg. Es braucht gerade viel Mut und Vertrauen in diese Intuition. Ich sehe einen riesigen Raum der sich öffnet, fast wie Goldmarie die durch das Tor geht. Mit jeder Stunde wachse ich im Jetzt.

  • #9

    Anita (Freitag, 26 Juni 2015 22:29)

    Hallo zusammen
    Ganz ehrlich. Ich glaube ich kann mich nicht entscheiden auf welcher Seite ich stehen will. Also bin ich in der neutralen Mitte. Ich be-neide Menschen, die erfolgreich sind und sich dadurch ein angenehmes Leben leisten können und im Stillen möchte ich das auch. Auf der anderen Seite sehe ich, wie viele Menschen sich nicht mal das Nötigste zum Leben leisten können und habe mit denen Mitleid. Darf ich erfolgreich sein, was dann Geld anzieht, während andere hungern und arm sind? Diese Gedanken sind für mich das grösste Problem.
    Grüsse

  • #10

    Andrea Hiltbrunner (Freitag, 26 Juni 2015 22:36)

    Liebe Anita, ich führe ein "Kind Business", das basiert ist auf zurückzugeben, der Erde, den Menschen, den Tieren. Das kann ich nur, wenn ich Geld verdiene und in der Fülle bin. Dies ist meine Haltung, welche heisst: Business mit Herz.
    Andern dadurch auch etwas geben zu können, jemanden zu unterstützen.
    Ich glaube in vielen Köpfen geistert noch das reich sein= arrogant oder Snob rum. Es ist Zeit, da zu differenieren. Herzlichst, Andrea

  • #11

    Anita (Sonntag, 28 Juni 2015 19:39)

    Liebe Andrea
    oh ja, das hört sich so viel stimmiger an! Genau da möchte ich sein und hinkommen. Herzlichen Dank für deinen Input.
    Grüsse Anita

  • #12

    Stephanie (Montag, 29 Juni 2015 19:30)

    Liebe Andrea,
    dieses Video ist nicht so einfach zu beantworten. Auf der einen Seite freue ich mich über den Erfolg von anderen, aber ich kann auch neidisch sagen: Das hätte ich auch gern. Und ich habe auch noch dieses Gefühl von Verurteilung in mir, wenn jemand seinen Preis hat - den ich vielleicht gerade nicht bezahlen kann. Und das ist dann oft nicht nur die Enttäuschung darüber, dass ich den Kurs, oder die Heilung, oder die Reise nicht mitmachen kann.

    Das Gefühl erkenne ich jedoch bereits und halte mit dem buddhistischen Credo dagegen: mitfühlende Freude.
    Gut, dass es solche erfolgreichen Personen gibt, die mit Herz und Achtsamkeit dabei sind. Sie sind ein wundervolles Vorbild für uns.

    Danke, Andrea!

Kundinnen sagen:

"Wer mit ihr arbeiten darf hat das grosse Los gezogen. Mit Andrea zu arbeiten ist wie in einem hell erleuchteten Raum zu stehen - da gibt es keine dunkle Ecken, keine Abkürzungen, kein Drama. Andrea's Soulmessage war Balsam für meine Seele. Besser als Weihnachten und Geburtstag zusammen. Etwas in mir drin hat sich geöffnet und gleichzeitig auch entspannt.

Josianne Hosner, Lotzwil


" Für Andrea stehen Wärme, Inspiration und wirkliches Gesehenwerden. Sie sieht ins mitten ins Herz und findet das Licht im Dunkeln. Sanft, klar, schnell und treffsicher. Sie ist mit ihrer Sichtweise und ihren Fähigkeiten eine Pionierin im Businessbereich ist, die breites Gehör finden sollte. "

Annelore Brenner, Berlin


"Meine Herzens- wünsche werden angesteuert, nicht im Alleingang, sondern mit Andrea's wunderbaren Art die Dinge anzusprechen, welche ihr ins Auge springen, oder welche sie mit einer Selbstverständlichkeit so präzis intuitiv erfasst.

Ida Russo, Solothurn


"Durch Andrea's Begleitung habe ich konkret meine gewünschte Stelle gefunden und erhalten; die Erwachsenenmatur absolviert; das Selbstvertrauen soweit gestärkt, um meine Yogalehrerausbildung anzuwenden und nebenberuflich Yoga zu unterrichten.

Carole Zwahlen, Zürich