Business Money Mastery Video #2: Was dich erfolgreich macht und was dich klein hält

Herzlich Willkommen zu Teil 2 meiner 5- teiligen Business Money Mastery Serie.


In diesem zweiten Teil hast du gesehen, was dich in deinem Erfolg klein hält und dich aus deiner Mitte herauskatapultiert. 

 

  • Bitte teile deine Aha-Momente in meinem Kommentar.
  • Ich möchte lesen, was es bei dir ist, was dich (noch) klein hält.
  • Es klar erkennen und formulieren zu können, ist der erste sehr wichtige Schritt.

Teil 3 erwartet dich hier am 15. Juni und das 4. Video am 22. Juni 2015.

 

Am 29. Juni 2015 findet meine kostenlose Teleclass statt. Du kannst jetzt schon deinen Namen eintragen und dich darauf freuen!

 

Ich freue mich auf auf jeden Fall auf dich!

 

Herzlichst, Andrea Hiltbrunner


Falls du das Video #1 verpasst hast, kannst du es dir hier ansehen.


Teilen macht Freude:


Kommentar schreiben

Kommentare: 13
  • #1

    Jutta (Montag, 08 Juni 2015 08:31)

    ...ertappt!!! ;) ich tue all das, was du im Video aufzählst...ich vergleiche mich ständig. YES - im JETZT und aus meinem HERZEN leben...ich übe fleißig weiter!
    Dankeschön für deine, so WERTVOLLEN, Impulse!!!
    Herzliche Grüße, Jutta

  • #2

    Jackie K. (Montag, 08 Juni 2015 20:08)

    Ich ertappe mich, wenn ich mich vergleiche mit Leuten, die schon länger an etwas (business) dran sind. Und dann werde ich etwas kleinlaut, was die sind schon soweit, die haben es geschafft. Und ich arme Wurst stehe erst am Anfang und weiss noch nicht so Recht wie es geht, wie ich es machen will. Ich sage mir jetzt ich mache es so wie es für mich geht und hole mir halt Hilfe, wenn es nicht weitergeht. Das nimmt mir den Stress. Ich pfeife mich dann selber zurück, so zu sagen. Danke!

  • #3

    Brigitte (Montag, 08 Juni 2015 20:27)

    Ich vergleiche mich in meinem ursprünglichen Job, gerade mit Menschen die viel konzeptionelle Arbeit leisten und die ein anderes Arbeitsfeld haben, da kommt unterschwellig noch immer durch : oh, da brauche ich auch noch eine Ausbildung, es reicht immer noch nicht. Ich bin noch nicht so gut wie andere...
    In letzter Zeit merke ich aber, dass ich viel lieber in die Tiefe gehe mit meinen Kunden.

  • #4

    Christiane welk (Montag, 08 Juni 2015 23:52)

    Vergleichen mit andern passiert mir im Moment viel wenn ich sehe daß die Frauen oder einige aus dem GG so fix jetzt ihre Seite haben und scheinbar schneller umsetzen als ich ..das ist wie 1 Stachel in der Brust und macht eng im Körper. .es bringt mich aber nicht weiter und ich weiß dass wenn jetzt Umzug ..ich mal weiß wo ich wohnen werde klar habe wird es bei mir schnell voran gehen. .und ich darf mich ganz lieb erinnern dass ich dennoch kreativ bin am tun ..Skype Angebot und noch was neues am kreiren ☺.Fokus

  • #5

    Cristina (Dienstag, 09 Juni 2015 00:14)

    Ich stelle fest, dass ich mich ständig mit Anderen vergleiche. "Den Stein des Weisen", den "richtigen Dreh", irgendwelche Geheimnisse hinter dem Erfolg immer bei den Anderen vermute. Was die "richtigen Preise" angeht, neige ich dazu, viel herumzufragen "welchen Preis hältst Du für angemessen". Dadurch komme ich zu einer großen Bandbreite möglicher Preise. Das macht alles noch komplizierter.

  • #6

    Raquel (Dienstag, 09 Juni 2015 13:18)

    Die preise für mein Business werden ab sofort nach meinem inneren wert festgelegt! !!
    Nix mehr nach aussen schauen schön in der eigenen Mitte bleiben.Danke!

  • #7

    Nicole Bailer (Mittwoch, 10 Juni 2015 15:47)

    Vergleichen - das ist auch bei mir ein Thema. Ich vergleiche mich aber nicht mit Menschen die gleichzeitig wie ich gestartet sind, sondern mit solchen die schon jahrelang an und in ihrem Business arbeiten und sehe nur, welche Früchte sie ernten.
    Das lässt mich dann oft verzweifeln und straucheln. Danke für dieses tolle Video!!

  • #8

    Andrea Hiltbrunner (Mittwoch, 10 Juni 2015 17:18)

    Ihr Lieben, da bin ich froh, den Nagel auf den Kopf getroffen zu haben und euch dieses Vergleichen ins Bewusstsein geholt habe. Bewusstwerden ist immer der erste Schritt. Vielen lieben Dank für eure wertvollen und ehrlichen Kommentare. das schätze ich sehr! Herzlichst, Andrea

  • #9

    Carolin Otzelberger (Mittwoch, 10 Juni 2015 21:14)

    Mir geht's ein bißchen wie Nicole: meine Maßstäbe sind manchmal bissl verschroben ;-)
    Gott sei Dank hab ich ja auch eine Mentorin, die mir dann immer mal wieder die Relationen klar macht ;-)

    Danke für die Erinnerung, Andrea!

  • #10

    Johanna Leon (Sonntag, 14 Juni 2015 18:32)

    vielen dank für diesen sehr anschauliche Beitrag wie sich unsere Korperhaltung. verschiebt wenn wir nach außen blicken und uns vergleichen. ich vergleiche mich manchmal mit Frauen die im online Business schon weiter und erfolgreicher sind als ich. obwohl ich eine Familie habe und 2 Jobs und obwohl ich weiß dass ich mein Business in Einklang mit meinen weiblichen ryrhmen aufbauen will.

  • #11

    Munoz räss karin (Montag, 15 Juni 2015 21:52)

    Oh das vergleichen kenne ich schon lange schaue links und rechts alle können etwas nur ich nicht
    Das geld ja da die gedanken bin ich es wert? Darf ich das verlangen?
    Ja und nun hab ich mich dank dir auf den weg gemacht suche meine mitte meinen wert hab dank aus vollem herzen bis bald! Karin

  • #12

    Hildegard (Mittwoch, 24 Juni 2015 14:19)

    Im Moment bin ich mir nicht mehr so sicher was mein Business angeht die Luft ist raus, und da kommt nun sehr viel Unsicherheit zum Vorschein.Ich trete auf der Stelle, und da habe ich angefangen mich zu vergleichen. Selbstwertgefühl im Keller

  • #13

    Stephanie (Montag, 29 Juni 2015 18:47)

    Liebe Andrea,
    vergleiche ich mich? Oh ja! Natürlich nur mit den Besten! :-) Als mediale Heilerin orientiere ich mich an den Menschen, die bereits viele Bücher schreiben, tolle Seminare vor vielen Menschen halten, geniale Botschaften überbringen. Da kann ich nicht mithalten, da fühle ich mich inkompetent. Und vergesse, was ich kann. (Ich habe da doch schnell mal ein "eigentlich" herausgenommen.)
    Danke für´s Erinnern: Ich BIN eine gute Heilerin.
    ...Und dann kommen keine Klienten, das Geld fliesst nicht - dann kann ich ja nicht gut genug sein. Und da haben wir sie wieder: die Spirale des Grauens.
    Oh je.

Kundinnen sagen:

"Wer mit ihr arbeiten darf hat das grosse Los gezogen. Mit Andrea zu arbeiten ist wie in einem hell erleuchteten Raum zu stehen - da gibt es keine dunkle Ecken, keine Abkürzungen, kein Drama. Andrea's Soulmessage war Balsam für meine Seele. Besser als Weihnachten und Geburtstag zusammen. Etwas in mir drin hat sich geöffnet und gleichzeitig auch entspannt.

Josianne Hosner, Lotzwil


" Für Andrea stehen Wärme, Inspiration und wirkliches Gesehenwerden. Sie sieht ins mitten ins Herz und findet das Licht im Dunkeln. Sanft, klar, schnell und treffsicher. Sie ist mit ihrer Sichtweise und ihren Fähigkeiten eine Pionierin im Businessbereich ist, die breites Gehör finden sollte. "

Annelore Brenner, Berlin


"Meine Herzens- wünsche werden angesteuert, nicht im Alleingang, sondern mit Andrea's wunderbaren Art die Dinge anzusprechen, welche ihr ins Auge springen, oder welche sie mit einer Selbstverständlichkeit so präzis intuitiv erfasst.

Ida Russo, Solothurn


"Durch Andrea's Begleitung habe ich konkret meine gewünschte Stelle gefunden und erhalten; die Erwachsenenmatur absolviert; das Selbstvertrauen soweit gestärkt, um meine Yogalehrerausbildung anzuwenden und nebenberuflich Yoga zu unterrichten.

Carole Zwahlen, Zürich