Video: Fühlst du dich schön oder durchschnittlich? Entscheide dich hier und jetzt.

Durch welche Tür würdest du gehen?

 

Diejenige mit dem Titel: "Schön" oder würdest du die Tür mit dem Titel "Durchschnittlich" wählen.

 

Schau dir das Video an und entscheide dich hier und jetzt.

Nun zu dir:

  • Schreibe in deinem Kommentar, welche Wahl du getroffen hast.
  • Teile diesen Blogpost via den Social Media Buttons.


Herzlichst,

Andrea Hiltbrunner, welche durch die schöne Tür gehen wird.

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Katrin (Montag, 11 Mai 2015 09:29)

    Danke, liebe Andrea, für diesen berührenden Input.
    Ich fühle mich SCHÖN - und dabei vollkommen normal (das Wort "Durchschnitt" mag ich nicht - das ist so zusammengemauschelt aus allem und nix eigenes).
    Normal deshalb, weil ich seit einiger Zeit in wirklich JEDEM umwerfende Schönheit sehe. Ich habe Gesprächspartner, denen Zähne fehlen und deren Haare nicht gerade täglich gewaschen werden - von den Kleider gar nicht zu reden. Der Blick in ihre Augen jedoch haut mich jedes Mal wieder um! Diese einzigartige Schönheit hat jeder Mensch.
    Und weil ich sie in anderen sehen kann, erkenne ich auch meine eigene.
    Das ist ein grosses Geschenk.
    Herzlichst, Katrin

  • #2

    Andrea Hiltbrunner (Montag, 11 Mai 2015 13:29)

    Liebe Katrin, danke!!! Du sprichst mir bei allem aus dem Herzen! Ein Geschenk! Herzlichst, Andrea Hiltbrunner

  • #3

    Corinne (Montag, 11 Mai 2015 20:00)

    I am beatiful.
    Das war mal selbstverständlich... in jungen Jahren, kein Gedanke daran, nicht schön zu sein.
    Dann kam eine Zeit, da wäre ich nur noch durchs average Tor gegangen, besonders wenn mir jemand zugeschaut hätte. So tiefgestapelt war ich geworden, in der Annahme, andern etwas zuliebe zu tun , sodass ich mich nicht über sie stellen wollte indem ich zugab, mich schön zu finden. Dann gab es eine Zeit, in der ich in der Tat nicht zufrieden war mit meinem Spiegelbild und daher durch die mittelmässige Tür ging.
    Nun erobere ich meinen Selbstwert zurück und will mich nur noch als schön empfinden, genauso wie jedes andere Lebewesen auch! Und wenns mal an einem Tag nicht so ist - hezte geh ich trotzdem durch die SchönheitsTür!!!
    Ganz herzlichen Dank für diesen reminder! Wundervoll!!

  • #4

    Verena Wolf (Montag, 11 Mai 2015 20:55)

    Durchschnitt, Anpassung, "normal" sein all dies löst bei mir bis heute Ablehnung und Wut aus.
    Ich liebe Schönheit, individuell zu sein, sich ab zu heben, seine Talente und Fähigkeiten zu entdecken und zu leben usw .... <3

  • #5

    Dörte (Montag, 11 Mai 2015 22:42)

    Sehr spannendes Video! Ich würde vermutlich spontan durch die Tür Beautiful gehen, weil ich mir vorstellen, dass es das bessere Gefühl erzeugt. Gleichzeitig spüre ich einen Druck, eine Verantwortung, wenn ich mich als schön bezeichne! Ich halte mich nicht für gewöhnlich oder durchschnittlich, aber es fällt mir schwer, zu sagen, was ich an mir selber schön finde. Da bin wohl zu sehr dem allgemeinen, Medienbild verhaftet, was die äusserliche, weibliche Schönheit bezeichnet. Bei anderen Frauen hingegen erkenne ich die Schönheiten in allen Variationen! Im Video gefällt mir die Frau, die quasi in letzter Sekunde die Tür wechselt und stelle mich selber etwa so vor! Herzlichen Gruss, Dörte

  • #6

    Lena (Dienstag, 12 Mai 2015 09:17)

    Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters.
    Alles was man mit Liebe betrachtet ist schön.
    Alles was man liebt ist nicht zu ersetzen,
    was man nicht ersetzen kann ist einmalig.
    Einmalig ist schön!

    Ich bin schön, ich bin einmalig -
    du bist schön, du bist einmalig.
    Wir sind schön, denn wir sind einmalig!
    Lena

  • #7

    Nanina (Dienstag, 12 Mai 2015 20:22)

    Ich wäre durch "Avarage" gegangen und eventuell beim Verlassen des Gebäudes durch "Beautiful"… ich mag immer beides zu sein/ haben/ tun… Ich bin als Menschin durchschnittlich, als Persönlichkeit einmalig, wie wir alle :-)

  • #8

    Gaby (Mittwoch, 13 Mai 2015 09:08)

    Wow, wieder mal eine starke Kampagne von Dove. Sie machen echt viel für das Selbstbewusstsein von Frauen.

    Welche Tür hätte ich genommen? Ich würde diese Türen nicht als "Selektion" sehen, sondern als "Wundertüte". Damit meine ich: egal, wie ich mich in diesem Moment fühle, nachdem ich durch die richtige Tür gegangen bin, fühle ich mich schön.

    "Durchschnittlich" finde ich übrigens auch ein schreckliches Wort, genauso wie "normal". Was und wer ist denn normal? Ist das die Schwester der "eierlegenden Wollmilchsau"?

    Vielen Dank für diesen tollen Beitrag und schöne Grüße von Gaby

  • #9

    Yasemin Akdemir (Mittwoch, 13 Mai 2015 11:20)

    Hey Andrea,
    ich hab das Video schon länger im Internet rumwuseln sehen, aber hatte bis jetzt nicht die Gelegenheit es zu schauen und bin überrascht wie viel man aus dem Video lesen kann. Und zwar konkret aus den Gesichtern der Damen. Es ist fast herzzerreißend, wie sie davor stehen und sich ernsthaft(!) fragen, durch welche Tür sie gehen dürfen und zwar deswegen, weil so viele nach links und rechts schauten, ob sie beobachtet und beurteilt würden, ob sie durchgehen _dürfen_. Goldig sind natürlich die Mütter, die die Töchter wie selbstverständlich durch die "Beautiful"-Tür zerren und es ist schade, dass Frauen in Gruppen eher bereit waren da durchzugehen, dass man erst mit anderen in der Lage war mutig dadurchzugehen. Was mir noch auffiel: Es gab einige, die gingen schnurstracks auf die erste Tür zu, ohne nach links und rechts zu schauen, quasi: "I don't give a fuck what you think! I'm beautiful!"

    Ich persönlich wäre heute wohl nicht durch die erste Tür gegangen. Heute fühle ich mich danach und diese Erkenntnis macht mir nur bewusst, dass ich mein Selbstbewusstsein nicht von meinen Gefühlen abhängig machen lassen darf. :)

  • #10

    Carolin Otzelberger (Mittwoch, 13 Mai 2015 14:36)

    Danke für dieses tolle Video! Dove macht das echt immer wieder richtig gute Sachen. So gefällt mir Marketing - soulful eben ;-)

  • #11

    Andrea Hiltbrunner (Mittwoch, 13 Mai 2015 14:46)

    Tausend Dank für eure wundervollen Beiträge!
    Ihr seid alle SCHÖN!!!

    Und wegen Dove- diese haben ein ganz klares Branding. Und in meiner Ausbildung lerne ich alles darüber. Dieses Wissen ist so wichtig für alle, welche ein eigenen Business haben. Ich werde an meinem kommenden Live Event die ganze Palette aufzeigen und lernen! Ich freue mich! Andrea Hiltbrunner

Kundinnen sagen:

"Wer mit ihr arbeiten darf hat das grosse Los gezogen. Mit Andrea zu arbeiten ist wie in einem hell erleuchteten Raum zu stehen - da gibt es keine dunkle Ecken, keine Abkürzungen, kein Drama. Andrea's Soulmessage war Balsam für meine Seele. Besser als Weihnachten und Geburtstag zusammen. Etwas in mir drin hat sich geöffnet und gleichzeitig auch entspannt.

Josianne Hosner, Lotzwil


" Für Andrea stehen Wärme, Inspiration und wirkliches Gesehenwerden. Sie sieht ins mitten ins Herz und findet das Licht im Dunkeln. Sanft, klar, schnell und treffsicher. Sie ist mit ihrer Sichtweise und ihren Fähigkeiten eine Pionierin im Businessbereich ist, die breites Gehör finden sollte. "

Annelore Brenner, Berlin


"Meine Herzens- wünsche werden angesteuert, nicht im Alleingang, sondern mit Andrea's wunderbaren Art die Dinge anzusprechen, welche ihr ins Auge springen, oder welche sie mit einer Selbstverständlichkeit so präzis intuitiv erfasst.

Ida Russo, Solothurn


"Durch Andrea's Begleitung habe ich konkret meine gewünschte Stelle gefunden und erhalten; die Erwachsenenmatur absolviert; das Selbstvertrauen soweit gestärkt, um meine Yogalehrerausbildung anzuwenden und nebenberuflich Yoga zu unterrichten.

Carole Zwahlen, Zürich