Wenn dir deine Vision Angst macht oder die Angst, einen an der Waffel zu haben 

In der letzten Woche habe ich wohl so viel geweint, wie im gesamten letzten ganzen Jahr zusammen. Hast du eine Vision? Wie fühlt sie sich an? Am Montag fand meine Session mit meiner Business- Mentorin statt. In diesen 45 Minuten haben wir uns mit meiner Vision beschäftigt.

Sie hat mir meine Vision richtig deutlich auf den Punkt gebracht. Und das so treffsicher, so direkt und liebevoll, dass ich in Tränen ausgebrochen bin, weil sie mich voll und ganz erkannt hat.

Wenn wir mit unserer Lebensaufgabe in Berührung kommen, dann beginnt im Inneren etwas zu vibrieren. Bei mir war es ein feines und zartes Beben, ein weinendes Glücksgefühl.

 

Gleichzeitig hatte ich mega Schiss davor, dass ich nun einen an der Waffel habe.

In der gesamten Woche hatte ich rund um meinen Brustraum Schmerzen, musste täglich weinen und brachte nichts wirklich auf die Reihe. Meine eigenen Kundinnen- Sessions, die liefen wie am Schürli, doch ansonsten empfand ich mich eher als unkonzentriert.

Ein wahres Zeichen, dass da innerlich was im Gang war.

 

Nun, meine Kundinnen schluchzen ab und an auch so richtig. Und das ist gut so, denn es darf Platz haben.

Doch als Expertin im Bereich der Berufung,  weiss ich ja selber, dass diese beiden Elemente: Tiefstes Glück gepaart mit Angst und Zittern die ideale Verbindung sind für eine lebenslange und glückliche wegweisende Visions- Ehe.

 

Mein Körper ist ein genialer Kompass:

Die Schmerzen im Brustraum (Herzchakra), welche sich bis Mitte Woche derart ausdehnten, begannen direkt nach dem Telefon. 

Irgendetwas bewegt sich fein im Innern, beginnt sich neu auszurichten. Wie das Lot. Und dann ist das mit der Angst. 


Kennst du das?


Die Angst, welche uns am meisten stoppt, ist die Angst uns zu zeigen, so wie wir wirklich sind.

  • 100% zu uns zu stehen, uns zu dem zu bekennen, zudem wir bestimmt sind.
  • 100% und ohne Wenn und Aber die Verantwortung für unser Leben zu übernehmen.
  • 100% authentisch zu sein.
  • Wir wollen, dass uns die anderen so annehmen wie wir sind.
  • Dies ist der Wunsch von allen Menschen.

 

Doch warum tun sich dann so viele Menschen schwer damit, das zu leben, was sie wirklich sind. Das zu tun, was sie wirklich tun möchten? Der Vision zu folgen?

 

Es ist die Angst,  wirklich gesehen zu werden:

  • Wir haben Angst, dass wir nicht gut genug sind.
  • Wir haben Angst, jemanden zu enttäuschen.
  • Wir haben Angst, dass wir scheitern.
  • Wir haben Angst, dass jemand uns seltsam finden wird.
  • Wir haben Angst, dass Leute sich von uns abwenden.
  • Wir haben Angst, jemanden zu verlieren.
  • Wir haben Angst, den Partner/ die Partnerin zu enttäuschen.
  • Wir haben Angst vor der Reaktion von den Freunden unseres Partners.
  • Wir haben Angst, nicht dazu zu gehören.

 

Kommt dir die eine oder andere  Angst bekannt vor? (Mir schon- ich kenne alle davon).

 

Doch diese Sorgen und Gedanken bringen dich weiter weg von dir, von deinem wahren Wesen. Du rennst davon und kommst dabei aus der Puste. Du entfernst dich von deinem wahren Charakter und fühlst dich dumpf. Oder verärgert. Oder gehetzt, genervt, gereizt und ungeduldig.

 

Lieber Mensch- DU bist kein Dilemma. Du bist kein Problem, das gelöst werden muss. 

Diese Einstellung und diese Ängste rufen nur solche Situationen auf den Plan, die dir bestätigen, dass du dich besser verkriechen solltest.

 

Lege diese Gedanken bitte weg, dass du dich wegen irgend etwas verstecken musst und folge deiner Vision trotzdem!

 

Mein Tipp, was ich in dieser Situation gemacht habe:

 

Ich habe den ersten und riesigen Schritt meiner Vision gleich in die Tat umgesetzt.

WAHNSINN, es ist genial. Ich sprühe, wenn ich das schreibe, keine Spur von Tränen mehr, einfach pure Freude, Enthusiasmus, Kraft und absolute Lust, dich damit anzustecken. Und das werde ich!

 

Ich habe mit meinen Händen gearbeitet, den Garten bepflanzt, das Haus schön bunt angemalt, viel Wäsche gewaschen, mich auf den Fussboden gesetzt, orangen Pomander angewendet, Zeit an der frischen Luft verbracht, geplaudert und den Tränen freien Lauf gelassen, diese Emotionen nicht verurteilt, sonder sie voll und ganz angenommen.


Das Schöne und Wunderbare ist, dass wenn wir uns so zeigen, wie wir wirklich sind, das Leben ein Tausendfaches lebendiger ist. 

  • Wir sind echt.
  • Wir sprechen unsere Wahrheit.
  • Wir fühlen uns wohl und strahlen dies auch aus.
  • Neue Situationen oder Menschen treten in unser Leben.
  • Türen öffnen sich.

Für mich wird sich eine riesengrosse Türe öffnen. Ich hoffe, du wirst ein Teil davon sein!


Denn ich werde mit meiner Botschaft live auf die Bühne treten.

  • Hier in der schönsten Stadt der Welt.
  • Dem Tor der Alpen!
  • In der schönsten Seminarhalle der Welt.

Und es ist keine kleine und deshalb dachte ich:


Ich hab einen an der Waffel, aber ich spüre, dass ich es auf die Welt bringe!


Ich hoffe, du wirst ein Teil davon sein und an meinem Event mit dabei sein! Es wird grandios, transformierend und bewegend und wir werden weinen! Vor Freude und vor Rührung!


Schreibe im Kommentar: Was nimmst du aus meinem Artikel heraus?


Herzlichst , Andrea Hiltbrunner

Hast du meine kostenlose Meditation schon erhalten?


Trage dich hier ein und  erhalte diese wundervolle Meditation ruckzuck.



Herzlichst,

Andrea Hiltbrunner

Kommentar schreiben

Kommentare: 14
  • #1

    Nathalie (Montag, 13 April 2015 08:57)

    liebe Andrea. Wenn nicht du, wer dann? Wenn nicht jetzt, wann dann? Ich freue mich für dich!

    Die Ängste, die du aufzählst, kenne ich alle, und ich danke dir für ihre Verbalisierung.

    Beim Lesen deines Blogartikels wurde mir klar, dass es wieder mal eine schöne Fügung des Universums war, dich auf FB getroffen zu haben. Du gibst mir Mut, meiner eigenen Vision zu folgen!

  • #2

    Elke Edlinger (Montag, 13 April 2015 09:17)

    Liebe Andrea,
    so schön, das zu lesen. Und ich freue mich schon auf alles, womit du in Zukunft noch sichtbarer wirst!
    Go for it!
    Sonnige Grüße, elke

  • #3

    Corinne (Montag, 13 April 2015)

    Liebe Andrea
    Yeahjuppie! So freudig und tief berührend wie und was Du hier schreibst!
    Endlich raus auf die Bühne mit Deiner Botschaft, JA!, das kommt voll rüber!
    Ich will dabei sein, Dich life sehen und erleben wie Du den Mund NICHT hälst

  • #4

    Corinne (Montag, 13 April 2015 14:46)

    Nachtrag:
    Ich liebe WAFFELLLLLN!
    Ich liebe Frauen (und Männer), die einen an der Waffel haben!
    Mit den Waffeln einer Frau

  • #5

    Johanna Maria Uetz (Montag, 13 April 2015 15:10)

    "Du bist kein Problem, das gelöst werden muss". Das erinnert mich an ein Zitat einer meiner Lehrer: "Das Leben ist kein Problem, das gelöst werden muss, sondern ein Abenteuer, das gelebt werden will!"
    Ich bin schon gespannt auf Dein Abenteuer und Dein Auftreten.
    Der Samen, den Du in mir im Businesscoaching gelegt hast, beginnt JETZT zu keimen. Danke Dir für alles und ja: Ich will mehr! :-)

  • #6

    Andrea Hiltbrunner (Montag, 13 April 2015 15:24)

    Ich danke euch allen von ganzem Herzen für eure wundervollen Rückmeldungen! Und ja, auch ich liebe Waffeln! Herzlichst, Andrea Hiltbrunner

  • #7

    Katja (Montag, 13 April 2015 19:47)

    Wow!! Einfach nur toll, toll, toll, Andrea! :-)
    Dieser Artikel widerspiegelt so viel von mir, v.a. diese Ängste, die so stark sind. Und am Schluss bist du dumpf, genau...wo ist da das Vibrieren, Pulsieren in mir geblieben? Oh, ich nähere mich wieder an dieses Gefühl ....ich kann es wieder holen, es ist noch da, ich muss es einfach nur aktivieren. Juhuiii....doch schwups schon wieder weg! Was ist, wenn.....? Ein kleines bisschen Zweifel und das schwingende Gefühl verschwindet. Nicht aufgeben!! Hol es jedes Mal zurück und jedes Zurückholen macht es stärker!
    In Liebe

  • #8

    Roswitha (Dienstag, 14 April 2015 14:08)

    Liebe Andrea,
    bei diesem Feuerwerk im Vorfeld, wie da wohl die Auftritte für dich und die Besucher erst werden... Das wird ein Riesenfest mit superviel Energie!
    Ach ja, die Waffeln nicht zu dunkelbraun bitte:)
    Roswitha

  • #9

    Brigitte (Dienstag, 14 April 2015 22:09)

    Liebe Andrea, oh ja- mir liefen gleich die Tränen mit beim Lesen. Die Sanftheit und Stärke die hinter Deiner Vision steht, der Spaß, den Du mit Dir in der Vorbereitung und während Deines Auftrittes haben wirst- das ist der Wahnsinn. Es ist ein wirklich erhabenes Gefühl, wenn alle Ängste mit dem Tun verschwinden.... wie schön.(Da könnte ich mich lange drin sollen :-) )Ich wünsche Dir Super viel Spaß - und ein herzliches Dankeschön für die Erinnerung an....die Transformation

  • #10

    Rachel (Freitag, 17 April 2015 15:51)

    Erst heute komm ich dazu deinen ARtikel zu lesen UND es tut soooo wohl! Es ist genau DAS; ich fühle mich so hin - und hergerissen zwischen "Einenanderwaffelhaben" und immer mehr zu meinen Bedürfnissen stehen & sie auch äussern. Das beginnt bei mir erst im Kleinen & Feinen & ist noch nicht "businessreif" aber immer mehr ich - selber. Ist wunderbar mit dir Andrea & Euch GG-Ladies unterwegs zu sein.

  • #11

    Ulrike Ringbeck-Fischer (Dienstag, 21 April 2015 13:14)

    liebe Andrea ,
    das zu lesen ,ist Balsam für die Seele... Danke!!!! und Danke auch für die inspirienenden Kommentare.... Meine Mission- Vision ist jeden Tag nah bei mir, ich spüre sie auf meiner Haut , ich kann sie jeder Zeit lesen... wenn ich mal wieder weit weg von mir bin....ich kehre dann zu dem Moment zurück als ich sie habe sichtbar werden lassen..." fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen.."cic. ganz liebe und herzliche Grüße an euch alle

  • #12

    Carmela (Mittwoch, 22 April 2015 19:01)

    Liebe Andrea, hab soeben deine Botschaft gelesen. Und unbewusst - geführt - die Antwort erhalten, an der ich in den letzten Tagen kaue. Ich sehe dich schon da zu stehen und deinen grandiosen Beitrag in dieser Welt - in deinen wunderbaren Farben - zu leisten. Denn alles beginnt mit einem Traum...und es ist so schön zu sehen, dass es Seelen wie dich gibt, die diese Energie in die Realität manifestieren, damit diese Welt noch mehr Farben und Sonnenschein erhellt. Ich glaube fest an dich. Herzliche Umarmung und Mut an alle, die genau empfinden wie du

  • #13

    Andrea Hiltbrunner (Mittwoch, 22 April 2015 19:05)

    Huiuiuiuiui, so viele wundervolle Beiträge! ich danke euch von ganzem ganzem Herzen! Ich freue mich so sehr und ich glaube, ich muss dem Event-Planer sagen, dass es zum Dessert Waffeln geben sollte! Herzlichst, Andrea

  • #14

    Christiane (Donnerstag, 23 April 2015 06:53)

    Liebe Andrea. jucheee

Kundinnen sagen:

"Wer mit ihr arbeiten darf hat das grosse Los gezogen. Mit Andrea zu arbeiten ist wie in einem hell erleuchteten Raum zu stehen - da gibt es keine dunkle Ecken, keine Abkürzungen, kein Drama. Andrea's Soulmessage war Balsam für meine Seele. Besser als Weihnachten und Geburtstag zusammen. Etwas in mir drin hat sich geöffnet und gleichzeitig auch entspannt.

Josianne Hosner, Lotzwil


" Für Andrea stehen Wärme, Inspiration und wirkliches Gesehenwerden. Sie sieht ins mitten ins Herz und findet das Licht im Dunkeln. Sanft, klar, schnell und treffsicher. Sie ist mit ihrer Sichtweise und ihren Fähigkeiten eine Pionierin im Businessbereich ist, die breites Gehör finden sollte. "

Annelore Brenner, Berlin


"Meine Herzens- wünsche werden angesteuert, nicht im Alleingang, sondern mit Andrea's wunderbaren Art die Dinge anzusprechen, welche ihr ins Auge springen, oder welche sie mit einer Selbstverständlichkeit so präzis intuitiv erfasst.

Ida Russo, Solothurn


"Durch Andrea's Begleitung habe ich konkret meine gewünschte Stelle gefunden und erhalten; die Erwachsenenmatur absolviert; das Selbstvertrauen soweit gestärkt, um meine Yogalehrerausbildung anzuwenden und nebenberuflich Yoga zu unterrichten.

Carole Zwahlen, Zürich