Freitag Sei Dank- von der Stille, dem Herzen und dem Schlemmermäulchen

Herzlich Willkommen zu meinem wöchentlichen BlogProjekt:

Freitag Sei Dank.

 

Worum geht es:

Die letzten Jahre habe ich mich intensiv mit dem Thema und der Auswirkung der Dankbarkeit befasst. Nicht nur im Kopf, sondern auch ganz praktisch. Ich führe ein Dankbarkeits- Journal.

Dankbarkeit ist ein kraftvolles Tool, um in kurzer Zeit, mehr Fülle in dein Leben zu bringen. Dankbarkeit hat eine sehr hohe positive Frequenz und wie du weisst, ist alles in und um uns in Schwingung.

Wenn du also hoch "schwingst", ziehst du auch viel Positives in dein Leben an.

 

Wie geht es:

Ganz einfach. Jeden Freitag treffen wir uns hier auf meinem Blog. Du schreibst, wofür du heute oder während der Woche dankbar bist. Mindestens einen Satz. Nach oben hin ist deiner Liste keine Begrenzung gesetzt.

Geteilte Freude verdoppelt sich!

 

Starte nun gleich hier und hinterlasse deinen Kommentar.

  • Teile diesen Post mit allen deinen Freunden.
  • Je mehr Menschen wir sind, desto fröhlicher die Stimmung und desto höher die Energie.
  • Und dies wirkt sich mit Sicherheit positiv auf dein Wohlbefinden aus!

 

Ich bin dankbar für:

Alle 4 Monate ziehe ich mich komplett zurück in die Schweizer Alpen, um die Verbindung zu meinem Leben zu spüren und zu stärken. Zu schreiben. Zu reflektieren. Zu schlafen. In der Natur zu sein. Fein zu essen. Wieder zu vernehmen, was mein Herz begehrt.

 

Und vor allem, in die Stille einzutauchen.

 

Jeder Mensch braucht Zeiten der Ruhe und der Stille. 

Ich besonders. Ich lade meine Batterien sehr schnell auf, wenn Stille herrscht.

 

Ich bin dankbar für:

  • meine innere Stimme
  • meine Klarheit und Einsichten, die ich erhalten habe
  • das wunderbare Bed & Breakfast der Familie Dunkel
  • ihre Gastfreundschaft und ihre exklusiven Kochkünste, die mich einfach so sehr beeindrucken.
  • Ich bin ein Genussmensch und dieser 3 Tages- Retreat hat mir Freude, Genuss und Inspiration auf allen Ebenen gegeben.

 

Hier teile ich gerne meine Impressionen und freue mich über deinen Kommentar:

 

Wofür bist du dankbar?


Impressionen von Frau Dunkels Kochkünsten:


Ich freue mich über deinen Kommentar!


Herzlichst, Andrea Hiltbrunner


Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Barbara (Freitag, 28 November 2014 09:33)

    Andrea, die Bilder sind traumhaft. Dafür bin ich auch gleich einmal dankbar. Ich bin auch immer wieder zum Ausspannen von Wien aus in die Berge gefahren.
    Dieses Mal bin ich sehr dankbar, dass ich in der Golden Glow Gruppe aufgefangen, unterstützt werde und mich angenommen fühle, ganz gleich wie heftig meine Emotionen nach allen Seiten ausschwingen.
    Das bringt mich zu dem nächsten Punkt. Ich bin dankbar, dass ich dabei bin, meine Denkmuster aufzulösen und einfach sein zu lassen, um mich aus meinem nebeligen Denken hinauszuziehen.
    Ich bin dankbar, weil ich weiß, dass es sich lohnt und mir Fülle und Ausgeglichenheit gibt, mich vor allem in meine Schwingung bringt.

  • #2

    Andrea Hiltbrunner (Freitag, 28 November 2014 09:49)

    Liebe Barbara, ich danke dir für deinen Beitrag. Ich bin mir bewusst, dass der Golden Glow enorm viel in Bewegung bring und dein Leben sich im Moment alles auflöst. Doch es wird sich neu zusammen fügen und dann ist es dicht und beständig. Glaube mir. Ich kann dir diese Prozesse lernen, weil ich sie selber erfahren habe. Von Herzen Danke für dein Vertrauen! Herzlichst, Andrea Hiltbrunner

  • #3

    Sabine (Freitag, 28 November 2014 13:24)

    Hossa, ich fühle auch so viel Dankbarkeit für all die Provilegien, die ich in meinem Leben haben darf. Andrea und der Golden Glow sind schon gleich zwei davon... Der Prozess in dem ich mich befinde ist kein Privileg und ich bin endlos dankbar dafür, dass ich ihn nicht mehr als harte Arbeit empfinde. Ich bin dankbar für die Zuversicht und Klarheit in meinem Prozess, in dem sich alles auflöst. Für das Wissen, dass es richtig ist und an der Zeit und dass es mich zu mir bringt. Ins Licht. Ich bin dankbar für AuraSoma und dass es nun den Platz in meinem Leben bekommen wird, der gebührend ist. Ich bin dankbar für die Demut die ich verspüre und mein Herz. Vor allem bin ich dankbar für MEIN Herz..

  • #4

    Anna (Freitag, 28 November 2014 14:06)

    Ich bin dankbar, dass mich meine Lieben unterstützen, mir meine Zeit
    einräumen für das Golden Glow. Mein Sohn Aaron kocht heute abend.
    Ich bin dankbar im Golden Glow mit dabei zu sein und mich bewußt
    und annehmend mit meinen Höhen und Tiefen zu bewegen. Und so viele
    Emotionen, Blockaden zuzulassen und wahr zu nehmen. Barbara wofür du
    dankbar bist und wie du es beschreibst, spricht mir aus dem Herzen.
    Ich bin dankbar für all das feedback und eure Präsenz die ich von euch bekomme
    Das ganze Golden Glow ist ein Prozeß des mich Annehmens: tief,emotional,
    durchschüttelnd, freudig, leicht.
    Ich bin danbar für den Quantum Touch Kurs, den ich bei Robert Naller erleben durfte
    Es ging darum mein Herz zu offnen und zu weitenund wahrzunehmen wie beim
    Golden Glow.


  • #5

    Sirut Sabine (Freitag, 28 November 2014 17:06)

    Wie wundervoll !!!
    Ich bin dankbar dafür, in deinen Bildern einen kurzen Kurzurlaub und Erholung für die Sinne gefunden zu haben.
    Und ich bin dankbar, das ich schon die Hälfte meiner Blogartikel für den neuen Jahres-Inspirations-E.Mail-Workshop "BeGEISTerung.der.Woche" bearbeitet habe. Ich bin dankbar dafür, das bald Wintersonnenwende ist, damit das Licht neu geboren wird, und den Artikel mit der Meditation, den ich heute dafür verfassen durfte.

  • #6

    Esther Maria (Freitag, 28 November 2014 22:24)

    Danke, Andrea für die traumhaften Bilder aus den Schweizer Bergen und dem leckeren Essen der Frau Dunkel.
    Dankbar bin ich auch für die GG-Gruppe, die GG-Ladies und Andrea Hiltbrunner. Ihr alle seid wunderbare Wesen und ihr seid eine Bereicherung für mein Leben. Schön, dass ich euch gefunden habe. Danke!
    Und ich bin auch dankbar für meine Gefühle, meine Trauer, meine Wut und die Leere, die darauf wartet neu gefüllt zu werden...mit Hoffnung, Freude, Glück...und Liebe.
    Herz-Umarmung.

  • #7

    Andrea Hiltbrunner (Samstag, 29 November 2014 09:50)

    Herzlich Willkommen Sabine Sirut! Ich freue mich, dass du hier bist!

    Wie wunderbar! Ich danke euch allen für die vielen herzlichen Feedbacks zu unserem Golden Glow!

    Herzlichst, Andrea Hiltbrunner

  • #8

    Barbara (Samstag, 29 November 2014 10:19)

    Ich bin dankbar für die spannungsvolle, energiegeladende, prüfende Woche, die ich gerade erlebt habe.
    Ebenso bin ich dankbar, dass ich im GG mitmachen darf.
    Ich bin dankbar fürs Verstanden werden und für meine Erkenntnis dass ich einfach so bin wie ich bin.
    Ich bin dankbar für die berührenden Momente mit dem jungen Mann, welchem ich Tablet-Kurs gebe und dass die IV ihm diesen Unterricht bei mir bezahlt.
    Ich bin dankbar zu leben.
    Ich bin dankbar langsam sichtbar zu werden.

Kundinnen sagen:

"Wer mit ihr arbeiten darf hat das grosse Los gezogen. Mit Andrea zu arbeiten ist wie in einem hell erleuchteten Raum zu stehen - da gibt es keine dunkle Ecken, keine Abkürzungen, kein Drama. Andrea's Soulmessage war Balsam für meine Seele. Besser als Weihnachten und Geburtstag zusammen. Etwas in mir drin hat sich geöffnet und gleichzeitig auch entspannt.

Josianne Hosner, Lotzwil


" Für Andrea stehen Wärme, Inspiration und wirkliches Gesehenwerden. Sie sieht ins mitten ins Herz und findet das Licht im Dunkeln. Sanft, klar, schnell und treffsicher. Sie ist mit ihrer Sichtweise und ihren Fähigkeiten eine Pionierin im Businessbereich ist, die breites Gehör finden sollte. "

Annelore Brenner, Berlin


"Meine Herzens- wünsche werden angesteuert, nicht im Alleingang, sondern mit Andrea's wunderbaren Art die Dinge anzusprechen, welche ihr ins Auge springen, oder welche sie mit einer Selbstverständlichkeit so präzis intuitiv erfasst.

Ida Russo, Solothurn


"Durch Andrea's Begleitung habe ich konkret meine gewünschte Stelle gefunden und erhalten; die Erwachsenenmatur absolviert; das Selbstvertrauen soweit gestärkt, um meine Yogalehrerausbildung anzuwenden und nebenberuflich Yoga zu unterrichten.

Carole Zwahlen, Zürich