Freitag Sei Dank

Herzlich Willkommen zu meinem wöchentlichen BlogProjekt:

Freitag Sei Dank.

 

Worum geht es:

Die letzten Jahre habe ich mich intensiv mit dem Thema und der Auswirkung der Dankbarkeit befasst. Nicht nur im Kopf, sondern auch ganz praktisch. Ich führe ein Dankbarkeits- Journal.

Dankbarkeit ist ein kraftvolles Tool, um in kurzer Zeit, mehr Fülle in dein Leben zu bringen. Dankbarkeit hat eine sehr hohe positive Frequenz und wie du weisst, ist alles in und um uns in Schwingung.

Wenn du also hoch "schwingst", ziehst du auch viel Positives in dein Leben an.

 

Wie geht es:

Ganz einfach. Jeden Freitag treffen wir uns hier auf meinem Blog. Du schreibst, wofür du heute oder während der Woche dankbar bist. Mindestens einen Satz. Nach oben hin ist deiner Liste keine Begrenzung gesetzt.

Geteilte Freude verdoppelt sich!

 

Starte nun gleich hier und hinterlasse deinen Kommentar.

  • Teile diesen Post mit allen deinen Freunden.
  • Je mehr Menschen wir sind, desto fröhlicher die Stimmung und desto höher die Energie.
  • Und dies wirkt sich mit Sicherheit positiv auf dein Wohlbefinden aus!

 

Ich bin dankbar für:

Ich blühe auf! Ich bin so glücklich über die wertvollen Momente mit meinen Kindern.

Ich erinnere mich, dass mein Vater Stunden damit verbracht hatte, neben mir zu sitzen und mir zu zeigen, wie man zeichnet. Wie wertvoll diese Erinnerung in meinem Herzen doch ist.


So habe ich mich in dieser Woche in diese wunderbare Zeit zurückversetzt gefühlt.

Wir haben am Abend gemalt und ich habe ihnen mit sehr einfachen Strichen gezeigt, wie man ein Vögelchen malen kann.


Hier siehst du unsere Kreationen:





Herrlich, oder?


Es ist sicher kein Zufall, dass ich so sehr an meinen Vater denke. Bald nähert sich sein 4. Todestag. Ich vermisse ihn so sehr. Jeden Tag. Dankbarkeit erfüllt mich, wenn ich an ihn denke und an alles, was er mir in meinem Leben mitgegeben hat. Er war ein grandioser herzensguter Mann!

In Liebe, Andrea Hiltbrunner

Kommentar schreiben

Kommentare: 12
  • #1

    Manu (Freitag, 31 Oktober 2014 09:14)

    Freitag sei Dank: es ist wundervolles Wetter! Meinen Jogginganzug bereits am Mann/Frau und freue mich und danke dafür, dass ich springen kann/darf.
    Danke dafür, dass es dem Mann wieder besser geht, der einen Hirninfarkt - während unserer Aufnahmen an den Gebäuden - bekommen hat. Dank der Ambulanz, dass die so schnell da waren!
    Danke an Regina für die Einladung zur heutigen Geburtstagsfeier!
    Danke Andrea, dass Du die Zeichnungen mit uns teilst! Sehr schön! :-)

  • #2

    Sabine (Freitag, 31 Oktober 2014 09:32)

    Ich bin dankbar für die Klarheit, die sich in mir einstellt, die Ruhe und Sicherheit, dass alles auf dem richtigen Weg ist.
    Ich bin dankbar dafür, dass mein Weg den von Andrea und Kimberly gekreuzt hat und die ganze mühevolle Plackerei endlich aus meinem Leben verschwinden konnte. Diese Art entspricht mir nämlich so gar nicht :)
    Und ich bin dankbar dafür wieder frei zu sein. Dankbar für die Fähigkeit, mein Leben so zu gestalten, wie es mir entspricht und alles in mein Leben ziehen zu können, was ich da haben will.

  • #3

    Eva (Freitag, 31 Oktober 2014 10:07)

    Ich bin dankbar diese Woche in Amsterdam zu verbringen.
    Und sehr dankbar, dass sich eine kleine Schmerzsache beruhigt hat.
    Und mir selber dankbar meinen Mal-Selbstlernkurs fast fertig zu haben.
    Danke das alles machen zu können.

  • #4

    Andrea Hiltbrunner (Freitag, 31 Oktober 2014 10:11)

    Ich danke euch für eure herzlichen Beiträge! Ich bin dankbar, dass ihr in meinem Leben seid!
    Herzlichst, Andrea Hiltbrunner

  • #5

    Annelore (Freitag, 31 Oktober 2014 10:26)

    Ich bin dankbar für dieses grandiose Herbstwetter, das einlädt, immer wieder draußen zu sein und dem Spiel der Natur zuzusehen.

  • #6

    Ulla (Freitag, 31 Oktober 2014 11:25)

    ich bin dankbar für die wundervollen Tage an der Küste von Zeeland, für die Erholung und den klaren Kopf. Ich bin dankbar, das ich einige Projekte nun zum Abschuss bringe und Raum für Neues entstehen darf. Ich bin dankbar für all die Erfahrungen der letzten Wochen. Ich bin gesegnet.

  • #7

    Barbara (Freitag, 31 Oktober 2014 12:06)

    Ich bin dankbar für meinen Kraftort, meine Quelle, ganz in der Nähe von meinem Haus. Ich bin dankbar, dass ich so ein aufbauendes Mentoring Gespräch mit Andrea hatte. Ich bin dankbar, dass ich mich selber bedingungslos liebe (das ist neu, sehr neu für mich.

  • #8

    Frauke (Freitag, 31 Oktober 2014 12:52)

    Ich bin dankbar für das grandiose Herbstwetter, das da draußen die Farben zum Leuchten bringt. Dafür, dass ich tatsächlich heute mein Abschlußzeugnis für meine große Weiterbildung aus dem Briefkasten gezogen habe ! Dass eine Erledigung auf dem Rathaus sowas von schnell, nett, freundlich und unkompliziert war ;-) Und für einen wunderbaren Abend mit meinem Mann im Zirkus - ganz vorn am Manegenrand. Es war nur wunder-wunderschön, und ich bin immer noch heiser, weil ich sooo viel gelacht habe - auch dafür bin ich sehr dankbar !

  • #9

    Sybille Johann (Freitag, 31 Oktober 2014 16:52)

    Ich bin dankbar für die vielen Gelegenheiten und neuen Verbindungen für meine Pläne, die ich diese Woche knüpfen konnte. Sie geben mir das Gefühl, mit meinem Projekt auf einem guten Weg zu sein und dass es endlich nach all den Monaten voller Schwierigkeiten wieder voran geht.

  • #10

    Tania (Freitag, 31 Oktober 2014 18:22)

    Oh, danke für die schönen Bilder, ich liebe Kinderzeichnungen. Ich bin dankbar für eine Woche Reiturlaub mit meiner Tochter, einfach schön. Ich bin dankbar für das erste mal Reiten lernen. Diese Freude trägt mich weiterhin und wir planen schon den nächsten Urlaub. Ich bin dankbar für die lustigen Kinder die jeden Tag voller Begeisterung auf den Pferden ritten, mit so viel Leichtigkeit und Spiel, einfach herrlich. Dankbar für die goldigen Waldspaziergänge. Dankbar, ja das Leben meint es gut mit mir.

  • #11

    Julia (Freitag, 31 Oktober 2014 22:09)

    Ich bin dankbar für die wundervolle Herbstwanderung letzten Sonntag mit meiner Familie und Freunden von der Lüderenalp zur Lushütte. Und ich bin dankbar, dass ich gestern endlich die zweite Korrektur für meinen Artikel an den Kunsthistoriker abschicken konnte. Und dankbar bin ich auch für das herzliche Telefonat heute mit meiner Schwester!

  • #12

    Barbara Z. (Samstag, 01 November 2014 18:22)

    Ich bin dankbar für mein Granny-Au-Pair, welche es versteht mich zu motivieren.
    Ich bin dankbar für die Begegnung mit dem Künster im Klee-Museum und dem daraus entstandenen Bild.
    Ich bin dankbar für meine Ideen und für meine Zuversicht.

Kundinnen sagen:

"Wer mit ihr arbeiten darf hat das grosse Los gezogen. Mit Andrea zu arbeiten ist wie in einem hell erleuchteten Raum zu stehen - da gibt es keine dunkle Ecken, keine Abkürzungen, kein Drama. Andrea's Soulmessage war Balsam für meine Seele. Besser als Weihnachten und Geburtstag zusammen. Etwas in mir drin hat sich geöffnet und gleichzeitig auch entspannt.

Josianne Hosner, Lotzwil


" Für Andrea stehen Wärme, Inspiration und wirkliches Gesehenwerden. Sie sieht ins mitten ins Herz und findet das Licht im Dunkeln. Sanft, klar, schnell und treffsicher. Sie ist mit ihrer Sichtweise und ihren Fähigkeiten eine Pionierin im Businessbereich ist, die breites Gehör finden sollte. "

Annelore Brenner, Berlin


"Meine Herzens- wünsche werden angesteuert, nicht im Alleingang, sondern mit Andrea's wunderbaren Art die Dinge anzusprechen, welche ihr ins Auge springen, oder welche sie mit einer Selbstverständlichkeit so präzis intuitiv erfasst.

Ida Russo, Solothurn


"Durch Andrea's Begleitung habe ich konkret meine gewünschte Stelle gefunden und erhalten; die Erwachsenenmatur absolviert; das Selbstvertrauen soweit gestärkt, um meine Yogalehrerausbildung anzuwenden und nebenberuflich Yoga zu unterrichten.

Carole Zwahlen, Zürich