Von Abstumpfung und Ersatzbefriedigungen: Merkmale und was wirklich dahinter steckt

Menschen kommen aus unterschiedlichen Gründen zu mir, doch haben sie immer eine Gemeinsamkeit: Sie fühlen sich von sich selber distanziert, sind sich nicht im Klaren, was sie wollen, denn sie haben den Zugang und die Lebendigkeit zu sich selber vernachlässigt.

 

Ein Gefühl der Unzufriedenheit macht sich breit, gekoppelt an den Wunsch, endlich bei sich selber anzukommen.

 

Der heutige Artikel ist ein Audio. Ich zeige dir auf, wo du dich selber betrügst und was daraus resultiert. Ebenso bekommst du Klarheit, was es braucht, um wieder neue Schubkraft zu erlangen.

Ersatzbefriedigung hat viele Gesichter:

Im folgenden Audio nenne ich dir eine Palette an Ersatzbefriedigungen, wie zum Beispiel:

 

  • TV
  • Alkohol
  • Nörgeln
  • Pornos
  • Kritisieren
  • Facebook
  • uvm.

 

Doch nun ist es Zeit, dir die 2 Audios anzuhören:


Download
Teil 1 12: 43 Min
#1 Abstumpfung Und Ersatzbefriedigung Te
MP3 Audio Datei 8.4 MB
Download
Teil 2 12: 23 Min
#2 Abstumpfung Und Ersatzbefriedigung Te
MP3 Audio Datei 8.2 MB

Ein wichtiger Schritt:

Notiere im Kommentar deine Anwtort zu meiner Frage:
Was ist deine Methode der Abstumpfung?

Was tust du genau, wenn es etwas unangenehm wird?

 

Ich danke dir für deine Ehrlichkeit! Das ist der erste Schritt in eine neue Richtung.

 

Herzlichst, Andrea Hiltbrunner


 

In nur 5 Minuten täglich schaffst du es,

wieder in Verbindung mit dir selber zu kommen.

 

Lade dir meinen Kick-Starter-Guide kostenlos herunter. 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Barbara Z. (Dienstag, 12 August 2014 19:01)

    Ich gehe irgend etwas einkaufen, wie z.B. Kleider oder Bücher. Wieder zuhause höre ich laute Musik.
    Wenn mir langweilig ist, kaufe ich gerne Lose und hoffe jedes Mal auf den Hauptgewinn.

  • #2

    Silvia S. (Mittwoch, 13 August 2014 09:13)

    Ich finde die Grenze zwischen Abstumpfung und Ersatzbefriedigung zu Freizeitbeschäftigung/Spass recht schwierig zu definieren. Beim Beispiel TV (im Blog von Andrea) kann ich das noch nachvollziehen, beim Bücher lesen oder z.B. Sudoku/Kreuzworträtsel lösen oder auch beim Sport machen ist das dann schwieriger. Es kann ja alles eine Ersatzbefriedigung sein, es kann aber auch alles total Spass machen. Auch Kleider einkaufen oder laute Musik hören (s. Kommentar Barbara).

  • #3

    Andrea Hiltbrunner (Mittwoch, 13 August 2014 09:36)

    Liebe Barbara, danke für deinen Kommentar. Ich musste gerade schmunzeln, da ich dich kenne und ich mir durchaus vorstellen kann, dass du einen Hauptgewinn landest! Eine Freude ist es, mit dir zusammenzuarbeiten! Herzlichst, Andrea

  • #4

    Andrea Hiltbrunner (Mittwoch, 13 August 2014 09:41)

    Liebe Silvia, danke, dass du das ansprichst. Wie ich im Audio erwähnt habe, ist alles eine Frage des Masses und vorausgeht das klare Gefühl, welches mit der Tätigkeit einher geht. Wenn du Spass daran hast, ja dann wirst du aufblühen! Abstumpfung für dich aber nicht in die Blüte, sondern in einen Kreislauf der Unzufriedenheit, Zweifel, bei einigen ist es ein Gefühl von Flucht, nicht bei sich sein, nicht das zu tun oder zu kommunizieren, was sie wirklich wollen. Uns statt es zu tun, greifen sie dann eben zu "praktischen Dingen", die gerade noch so angenehm sind und ganz schön von sich ablenken.
    Es beginnt wie bei allem im Leben mit dem Bewusstsein.
    So wirst du ganz ehrlich sehr gut unterscheiden können, wann es Spass ist und wann eben nicht.
    Herzlichst, Andrea

  • #5

    Silvia S. (Freitag, 15 August 2014 11:16)

    Danke Andrea für die Präzisierung! Jetzt ist es für mich klar.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Herzlich, Silvia

Kundinnen sagen:

"Wer mit ihr arbeiten darf hat das grosse Los gezogen. Mit Andrea zu arbeiten ist wie in einem hell erleuchteten Raum zu stehen - da gibt es keine dunkle Ecken, keine Abkürzungen, kein Drama. Andrea's Soulmessage war Balsam für meine Seele. Besser als Weihnachten und Geburtstag zusammen. Etwas in mir drin hat sich geöffnet und gleichzeitig auch entspannt.

Josianne Hosner, Lotzwil


" Für Andrea stehen Wärme, Inspiration und wirkliches Gesehenwerden. Sie sieht ins mitten ins Herz und findet das Licht im Dunkeln. Sanft, klar, schnell und treffsicher. Sie ist mit ihrer Sichtweise und ihren Fähigkeiten eine Pionierin im Businessbereich ist, die breites Gehör finden sollte. "

Annelore Brenner, Berlin


"Meine Herzens- wünsche werden angesteuert, nicht im Alleingang, sondern mit Andrea's wunderbaren Art die Dinge anzusprechen, welche ihr ins Auge springen, oder welche sie mit einer Selbstverständlichkeit so präzis intuitiv erfasst.

Ida Russo, Solothurn


"Durch Andrea's Begleitung habe ich konkret meine gewünschte Stelle gefunden und erhalten; die Erwachsenenmatur absolviert; das Selbstvertrauen soweit gestärkt, um meine Yogalehrerausbildung anzuwenden und nebenberuflich Yoga zu unterrichten.

Carole Zwahlen, Zürich