In 7 Schritten zu mehr Vertrauen

So verschieden meine Kundinnen sind, so haben sie doch alle etwas gemeinsam. Ich bin sicher, dass du an diesem Punkt auch anknüpfen kannst.

Wenn wir zu innerer Stärke gelangen wollen, braucht dies Vertrauen. Wir begegnen Seiten in uns, die uns verletzlich erscheinen lassen. Es bedeutet zu dem zu stehen, wer und was du bist. Und dies kann bedeuten, dass du eine Fülle an Gefühlen durchleben wirst.

 

  • Vielleicht hast du ein gewisses Image gepflegt.
  • Du wusstest alles, du warst die Hilfreiche und Starke oder hast dauernd um Rat gefragt.
  • Möglicherweise hast du jahrelang einen Job gemacht hast, der dir eigentlich gar nicht gefällt.
  • Du hast dir von gewissen Personen Dinge angehört, die dich nicht im Geringsten interessieren oder aber du hast dich mit Menschen verbunden, die dich nicht sonderlich inspirieren. Gelinde ausgedrückt.

 

Authentizität findet in unserer Mitte statt. Dort, wo wir keine Masken tragen. Dort, wo kein Müssen und Sollen lebst oder das berühmte "man". Und unsere Mitte ist das Herz. Das kommt von „Cuore“, auf Englisch Courage. Und dies ist Mut.

 

Aus dem Herzen heraus zu leben- das ist mutig. 

Neue Schritte zu geben, das braucht Mut. Verletzlichkeit und Vertrauen gehören zum Prozess. Wachstum findet nicht in der Komfortzone statt.

Wir werden weicher, transparenter und feinfühliger. Doch gleichzeitig fühlen wir mehr Freude, Enthusiasmus und Lebendigkeit. Das Leben wird klarer, erfüllter und glücklicher.

 

Gerne gebe ich dir Anregungen, die dich in diesem Prozess begleiten.

1.Was bedeutet Vertrauen für dich?

Wem vertraust du und wem nicht. Wo hast du ein mulmiges Gefühl? Hinterlässt die Begegnung mit dieser Person oder Situation ein Gutes oder ein Schlechtes Gefühl? Vertraust du dir selber voll und ganz?

2. Transparent sein:

Dich anderen gegenüber zu öffnen und teilhaben zu lassen, ist hilfreich. Weihe deine Liebsten ein und schildere ihnen (bitte kurz), was gerade bei dir passiert. Du kannst nicht erwarten, dass sie dich komplett unterstützen, noch verstehen, aber du kannst deutlich machen, was du brauchst. Ob Ruhe oder ein offenes Ohr. Menschen spüren instinktiv, dass etwas vor sich geht. Leider ist das mit den "Ich kann es in deinen Augen lesen" nur wirklich wenigen Menschen in die Wiege gelegt worden.

3. Radikale Selbstliebe:

Es bringt dir nichts, wenn du dich 10x kritisierst oder hinterfragst. Vertraue auf dich und deine Stärken. Sei gut zu dir. Tue dir Gutes.

4. Ja oder nein:

Ich weiss, das ist etwas, womit ich oftmals wiederkehre. Doch es ist so wichtig. 90% Ja ist nun mal ein Nein. Stehe dazu und stehe zu dir.

5. Ist es deine Wahrheit?

Zweitmeinungen zu holen, ist nichts Schlechtes. Doch die Meinung der anderen zu befolgen, nur der Harmonie willen, oder aus Angst, jemand könnte dich verlassen, beschimpfen, kritisiere, ist definitiv meilenweit von deiner Authentizität entfernt.

6. Springe und das Netz erscheint:

Wer wagt gewinnt. Wage den Sprung und das Netz wird erscheinen. Wartest du auf den richtigen Moment, wartest du ewig. Der richtige Moment ist jetzt. Du weisst das, du spürst es. Lass dich von der Angst nicht ausbremsen. Ansonsten stehst du noch in 5 Jahren am selben Ort. Nur etwas frustrierter.

7. Was glaubst du?

Was erwartest du vom Leben? Glaubst du, dass du das Gute verdienst oder denkst du, dass da irgendwann mal die Decke einstürzt, der Job gekündigt wird, der Mann dich verlässt, die Wasserleitung platzt, der Hund nicht mehr vom Wald retour kommt.

Nun zu dir:

Welche der 7 Punkte trifft deine momentane Situation am Meisten.

 

Welcher braucht etwas mehr Aufmerksamkeit?

 

Teile es im Kommentar!

 

Herzlichst, Andrea Hiltbrunner 

Dir gefällt, was du liest?

 

 

Dann trage dich hier ein und lerne, dein Herz wieder zu aktivieren, so dass du deine wahre Essenz kennenlernst.

 

 

Mein Audio inklusive schriftlichem Begleit-Tool zeigt dir wie das geht.

 

Bitte teile diesen Artikel mit deinen Freunden. Herzlichen Dank!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kundinnen sagen:

"Wer mit ihr arbeiten darf hat das grosse Los gezogen. Mit Andrea zu arbeiten ist wie in einem hell erleuchteten Raum zu stehen - da gibt es keine dunkle Ecken, keine Abkürzungen, kein Drama. Andrea's Soulmessage war Balsam für meine Seele. Besser als Weihnachten und Geburtstag zusammen. Etwas in mir drin hat sich geöffnet und gleichzeitig auch entspannt.

Josianne Hosner, Lotzwil


" Für Andrea stehen Wärme, Inspiration und wirkliches Gesehenwerden. Sie sieht ins mitten ins Herz und findet das Licht im Dunkeln. Sanft, klar, schnell und treffsicher. Sie ist mit ihrer Sichtweise und ihren Fähigkeiten eine Pionierin im Businessbereich ist, die breites Gehör finden sollte. "

Annelore Brenner, Berlin


"Meine Herzens- wünsche werden angesteuert, nicht im Alleingang, sondern mit Andrea's wunderbaren Art die Dinge anzusprechen, welche ihr ins Auge springen, oder welche sie mit einer Selbstverständlichkeit so präzis intuitiv erfasst.

Ida Russo, Solothurn


"Durch Andrea's Begleitung habe ich konkret meine gewünschte Stelle gefunden und erhalten; die Erwachsenenmatur absolviert; das Selbstvertrauen soweit gestärkt, um meine Yogalehrerausbildung anzuwenden und nebenberuflich Yoga zu unterrichten.

Carole Zwahlen, Zürich