KOSTENLOS, damit das Geld nicht der Grund ist, deinen Traum nicht zu leben!

Wer mich kennt, der weiss, dass ich gerne Tue. Handle. Meine Visionen umsetze.

 

Willst du wissen, was in dir steckt? Träume zu haben ist wunderbar. Sie in Angriff zu nehmen noch viel mehr!

 

Ich schenke dir die ersten 4 Kapitel von meinem E-Book:

"Traumlabor- entdecke das Wunder in dir" mit vielen wunderbaren Anregungen und Inspirationen.

 

Es ist mein persönlicher Bestseller und viele Menschen haben dadurch den Mut gefunden, zu sich zu stehen und das zu tun, wonach sie sich schon immer gesehnt haben.

 

Hier kannst du loslegen!

 

Auf dass sich deine Wünsche erfüllen mögen!

Herzlichst, Andrea

Bitte teile diese wunderbaren News mit deinen Freunden. Es gefällt dir? Dann einfack klicken. Merci!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kundinnen sagen:

"Wer mit ihr arbeiten darf hat das grosse Los gezogen. Mit Andrea zu arbeiten ist wie in einem hell erleuchteten Raum zu stehen - da gibt es keine dunkle Ecken, keine Abkürzungen, kein Drama. Andrea's Soulmessage war Balsam für meine Seele. Besser als Weihnachten und Geburtstag zusammen. Etwas in mir drin hat sich geöffnet und gleichzeitig auch entspannt.

Josianne Hosner, Lotzwil


" Für Andrea stehen Wärme, Inspiration und wirkliches Gesehenwerden. Sie sieht ins mitten ins Herz und findet das Licht im Dunkeln. Sanft, klar, schnell und treffsicher. Sie ist mit ihrer Sichtweise und ihren Fähigkeiten eine Pionierin im Businessbereich ist, die breites Gehör finden sollte. "

Annelore Brenner, Berlin


"Meine Herzens- wünsche werden angesteuert, nicht im Alleingang, sondern mit Andrea's wunderbaren Art die Dinge anzusprechen, welche ihr ins Auge springen, oder welche sie mit einer Selbstverständlichkeit so präzis intuitiv erfasst.

Ida Russo, Solothurn


"Durch Andrea's Begleitung habe ich konkret meine gewünschte Stelle gefunden und erhalten; die Erwachsenenmatur absolviert; das Selbstvertrauen soweit gestärkt, um meine Yogalehrerausbildung anzuwenden und nebenberuflich Yoga zu unterrichten.

Carole Zwahlen, Zürich