Wenn die Angst dich stoppt Teil 1/3

Jeder Mensch verspürt irgendeinmal in seinem Leben Angst. Ich unterscheide gerne zwei Arten von Ängsten. Die eine Angst dient dir als persönlicher Schutzmechanismus, er hilft dir zu überleben. Bei Gefahr sozusagen. Evolution sei Dank!

Doch was ist, wenn die Angst dich stoppt, dich zu 100% zu zeigen? Wenn sie so gross ist, dass du dich unwohl, blockiert und unsicher fühlst? Wenn sie dich dermassen ausbremst, dass du lieber alles beim Alten lässt? Und wenn du glaubst, dass die Angst Recht hat? Dies ist die zweite Art von Angst.

 

3 Schlüsselelemente der Angst

Aus meiner Praxis sehe ich drei Gemeinsamkeiten, durch die fast alle meine Coaching- Kunden gehen.

 

  • 1. Sie/wir werten die Angst als negativ.
  • 2. Sie/wir lassen sich von der Angst hetzen und kommen aus der Puste.
  • 3. Sie/wir blockieren unser Handeln, betonieren uns ein.

 

Heute schauen wir uns Punkt 1 etwas genauer an.

 

Wir werten die Angst als negativ

 

Es ist wichtig zu erkennen, dass Angst ein Paradox ist. Ich sehe das bei allen meinen Coachingkunden und auch bei mir persönlich. Wenn wir in unserem Herzen etwas so stark fühlen, ein Traum, ein Gedanke, ein Wunsch, der so stark ist, dass wir beinahe zerplatzen UND gleichzeitig dermassen Angst davor haben, dann sind wir auf der richtigen Spur. Dann liegt dahinter dein Weg verborgen.

 

Dann gibt es nur eines:  Durchgehen durch die Angst.

 

Dahinter liegt das Wunder bereit.

Ich sage nicht, dass dies einfach ist. Aber es ist auch nicht dermassen kompliziert und schmerzhaft wie wir uns selber vormachen. Unsere Vorstellungskraft macht uns da einen Strich durch die Rechnung. Unser Kopf erzählt uns eine Geschichte. Du siehst die Auswirkungen, was alles passieren könnte bereits vor dir. Dadurch landest du wieder bei der Angst, dem Anfangspunkt sozusagen.

 

Da zu verharren ist keine Lösung. Und tief in dir drin weisst du das auch.

DENN die Angst wird nicht vorbeigehen, wenn du nur lange genug wartest.

 

So wild es auch klingen mag:

 

Die Angst ist dazu da, dich zu deinem grösseren Ich, zu deiner Ganzheit zu führen. Die Angst ist dazu da, dir deinen Weg zu beleuchten.

 

Ich weiss es, denn ich war an diesem Punkt. Am Ende hatte ich sogar noch Angst vor der Angst. Ich dachte, dass es etwas Negatives ist. Dass ich etwas Falsches gemacht habe, dass nur ich so bin und dass alle anderen alles bereits wissen. Ich dachte, ich sei irgendwie nicht fähig. Dass ich nur lange genug überlegen muss, was der Auslöser der Angst ist. Dass ich alles genau erkennen muss, wenn ich nur lange genug darüber nachsinne.

 

Doch dann habe ich gemerkt, dass sich durch diese Kopfgeflüster gar nichts bewegt. Rein gar nichts, Null Komma Null. Und ich bin ein Actiontyp. Ich handle gerne, ich will wachsen und ich weiterkommen. So habe ich meine Angst angenommen und bin durch sie durchgegangen.

 

Dies sind einige Dinge, welche ich persönlich unternommen habe:

  • 1. Ich habe hingehört. Meiner inneren Stimme wieder zu gehört.
  • 2. Den Kopf ausgeschaltet und ihn als das wahrgenommen, was er ist. Meine Intelligenz, aber nicht meine Wahrheit.
  • 3. Mein Herz geöffnet für mich selber. Keine Verurteilung, keine Dramen, nur sein. Im Herzen sein. Meine Weisheit spüren.
  • 4. Und alles kombiniert in Action. Spazieren, malen, auf den Boden sitzen, schreiben, unterrichten, auf die Bühne gehen, in die Natur, Gleitschirmspringen. In Bewegung kommen, in Bewegung sein.
  • 5. Meinen Weg gehen. Trotzdem. Einfach.

 

Die Angst ist verschwunden.

Wenn du ihr ins Gesicht blickst, verliert sie ihre Grösse. Versuche es. Nimm dir etwas Kleines vor. Verurteile dich nicht dafür. Nimm sie an.

 

Ich habe vertraut, gewagt und Wunderbares darin entdeckt. Dafür bin ich unendlich dankbar.

 

Heute begleite ich Menschen, das Wunder in ihnen zu entdecken. Ich nehme meine Kunden an der Hand und durch den Prozess entstehen Menschen mit strahlenden Gesichtern, tief erfüllten Herzen. Sie haben den Weg zu sich gefunden!

 

Meine Frage an dich: Wann hast du eine positive Erfahrung gemacht zum Thema Angst? Teile deine Antwort im Kommentar.

 

Dir steht ebenso eine 20 Minuten- Telefon- Session zur Verfügung, in der wir entdecken, was du in deinem Leben gerne erreichen möchtest und was diesem Wunsch noch im Wege steht. Reserviere dir deinen Termin- es ist kostenlos und unverbindlich.

 

Herzlichst Andrea

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kundinnen sagen:

"Wer mit ihr arbeiten darf hat das grosse Los gezogen. Mit Andrea zu arbeiten ist wie in einem hell erleuchteten Raum zu stehen - da gibt es keine dunkle Ecken, keine Abkürzungen, kein Drama. Andrea's Soulmessage war Balsam für meine Seele. Besser als Weihnachten und Geburtstag zusammen. Etwas in mir drin hat sich geöffnet und gleichzeitig auch entspannt.

Josianne Hosner, Lotzwil


" Für Andrea stehen Wärme, Inspiration und wirkliches Gesehenwerden. Sie sieht ins mitten ins Herz und findet das Licht im Dunkeln. Sanft, klar, schnell und treffsicher. Sie ist mit ihrer Sichtweise und ihren Fähigkeiten eine Pionierin im Businessbereich ist, die breites Gehör finden sollte. "

Annelore Brenner, Berlin


"Meine Herzens- wünsche werden angesteuert, nicht im Alleingang, sondern mit Andrea's wunderbaren Art die Dinge anzusprechen, welche ihr ins Auge springen, oder welche sie mit einer Selbstverständlichkeit so präzis intuitiv erfasst.

Ida Russo, Solothurn


"Durch Andrea's Begleitung habe ich konkret meine gewünschte Stelle gefunden und erhalten; die Erwachsenenmatur absolviert; das Selbstvertrauen soweit gestärkt, um meine Yogalehrerausbildung anzuwenden und nebenberuflich Yoga zu unterrichten.

Carole Zwahlen, Zürich