Bist du gerne sichtbar oder wärst du lieber unsichtbar?

Als Schülerin von Marcel Marceau war unser Hauptthema immer le visible et l’invisible. Das Sichtbare und das Unsichtbare. Ja als Mimin muss man alle Objekte, Charaktere, Stimmungen und Handlungen in sehr kurzer Zeit via den Körper ausdrücken.

 

Ich glaube ich bin in diesen zwei Ausbildungsjahren über 100 unsichtbare Bananenschalen ausgerutscht, in viele Wände und Türen rein geknallt und sicherlich auch über etliche unsichtbare Hindernisse gestolpert.

 

 

 

Ja, das war witzig. Doch eigentlich habe ich mir oft gewünscht nicht sichtbar zu sein. Ich fand wirklich nicht immer leicht in diesem Lichtkegel zu sitzen oder zu stehen und von dem Maître persönlich unter die Lupe genommen zu werden.

 

Doch irgendwann hat’s klick gemacht und es fiel mir nicht mehr schwer. Bin ich deshalb sonderlich begabt? Habe ich spezielle Fähigkeiten? Nein.

Es ist alles nur eine Frage der Übung.

Ich frage dich: Gehörst du zu den Menschen, die gerne unsichtbar wären? Oder fällt es dir leicht, dich zu präsentieren?

 

Ich möchte dir heute Mut machen, zu dir und deiner Art, zu deinem Aussehen und deiner Figur zu stehen.

 

Du darfst ruhig aus dem Rahmen fallen. Du bist speziell. Einzigartig auf dieser Welt.

 

Wenn du zu dir stehst, dann verfügst du über eine wundervoll Ausstrahlung! Trau dich!

 

Wenn du zu dir stehst, beginnst du zu strahlen. Wenn du strahlst, dann strahlen die anderen ebenso.

 

Wie willst du andere Menschen begeistern, wenn du selber im Nebel badest!

So mache HEUTE einen Schritt aus deiner Komfortzone und handle etwas anders als sonst.

 

Vielleicht ziehst du eine spezielle Farbe an. Oder du trägst mal Schmuck. Oder du sagst nicht Ja und Amen zu einem Angebot, welches dich gar nicht interessiert. Vielleicht äusserst du deine Meinung einmal laut oder bringst eine Frage in die Runde?

 

Was ist es, was du heute tun kannst, um in dein Licht zu treten und es nicht unter den Scheffel zu kehren?

 

Lausche auf das erste, was dir in den Sinn kommt und beginne damit!

Ich liebe es in Verbindung mit dir zu sein.

 

Teile hier deine Idee(n) im Kommentar!

 

Herzlichst

Andrea

Nimm mit mir Kontakt auf für dein kostenfreise 20 Minuten- Gespräch. Gemeinsam schauen wir, wer du sein willst und wie du dich fühlen möchtest in deinem Leben!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    eva (Dienstag, 06 November 2012 13:14)

    Liebe Andrea, deine Gedanken von heute passen grad sehr gut zu mir. Mir wurde immer wieder gesagt,dass ich mein Licht unter den Scheffel stelle. Es hat auch einen Grund: wenn ich mich selbst klein mache, bin ich nicht der Kritik und dem Neid von andern ausgesetzt und das ist ganz bequem. Nur das Strahlen kommt dabei wohl zu kurz. Ich werde deine Anregungen ausprobieren. Dir wünsche ich eine tolle Zeit in Amerika

  • #2

    Andrea (Dienstag, 06 November 2012 15:01)

    Liebe Eva, vielen Dank für deinen Kommentar! Du hast es genau auf den Punkt gebracht, oftmals passiert dies aus Angst vor Gegenwind. Doch kannst du dir einmal überlegen zu welchem Preis dies passiert. Wenn du zu der Person stehst, die du wirklich bist, dann inspirierst du dadurch andere, es ebenfalls zu tun. Wenn du es nicht tust, was glaubst du, wer am meisten darunter "leidet"? Sich zu zeigen, heisst auch in sich zu investieren. Das hat nichts damit zu tun, egoistisch zu sein, wie viele behaupten. Wenn du stark bist, dann bist du für andere ebenso eine Stütze!
    Beginne mit einem Schritt, einer kleinen Veränderung und schaue, wie du dich dabei fühlst.
    Vielen Dank für deine Wünsche betreffend Amerika- ich kann sie angsichts der Lage in New York gut gebrauchen. Andrea

Kundinnen sagen:

"Wer mit ihr arbeiten darf hat das grosse Los gezogen. Mit Andrea zu arbeiten ist wie in einem hell erleuchteten Raum zu stehen - da gibt es keine dunkle Ecken, keine Abkürzungen, kein Drama. Andrea's Soulmessage war Balsam für meine Seele. Besser als Weihnachten und Geburtstag zusammen. Etwas in mir drin hat sich geöffnet und gleichzeitig auch entspannt.

Josianne Hosner, Lotzwil


" Für Andrea stehen Wärme, Inspiration und wirkliches Gesehenwerden. Sie sieht ins mitten ins Herz und findet das Licht im Dunkeln. Sanft, klar, schnell und treffsicher. Sie ist mit ihrer Sichtweise und ihren Fähigkeiten eine Pionierin im Businessbereich ist, die breites Gehör finden sollte. "

Annelore Brenner, Berlin


"Meine Herzens- wünsche werden angesteuert, nicht im Alleingang, sondern mit Andrea's wunderbaren Art die Dinge anzusprechen, welche ihr ins Auge springen, oder welche sie mit einer Selbstverständlichkeit so präzis intuitiv erfasst.

Ida Russo, Solothurn


"Durch Andrea's Begleitung habe ich konkret meine gewünschte Stelle gefunden und erhalten; die Erwachsenenmatur absolviert; das Selbstvertrauen soweit gestärkt, um meine Yogalehrerausbildung anzuwenden und nebenberuflich Yoga zu unterrichten.

Carole Zwahlen, Zürich