Die Kraft der Gewohnheit- deiner Gewohnheit.

Gehörst du zu den Menschen, die denken, das Leben sei hart?

Den Wunschjob zu finden unmöglich? Den rechten Partner zu haben sei gänzlich eine Fehlanzeige?

 

Dass die Entscheidung, die du vor langer Zeit getroffen hast, doch nicht richtig war? Dass du so und so bist… und vielleicht sagt noch jemand Folgendes zu dir:

 

Weisst du, du bist wirklich immer sehr unklar. Du kannst wirklich nicht mit Geld umgehen und #@“+(¢~‘^&%333*# = blabla

Das sind deine Gedanken. Das ist was du glaubst.

Das ist was andere dir spiegeln. Du tust, was du glaubst. Du glaubst, was du denkst oder was andere über dich sagen.

 

Daraus resultieren Gewohnheiten. Muster.

Wir beginnen diese dann wirklich auszufüllen.

Wir beginnen in der Tat zu denken, dies sei die Wahrheit. Der Stempel ist gesetzt.

 

Zeit umzustempeln. Du kannst das jederzeit:

 

1. Gewinne Klarheit darüber, welchen Stempel du hast. (Zum Beispiel, dass Leute oder du über dich denken, du könntest nicht mit Geld umgehen.)

 

2. Frage dich, welche Gewohnheiten daraus resultieren. (Zum Beispiel übernimmst du immer diese Rolle in deinem Team, steckst den Kopf ein, wenn es zu Diskussionsrunden ums Thema Geld geht. Zuckst zusammen, wenn du die Buchhaltung machen solltest. )

 

3. Stelle dir die Frage, ob du das ändern willst. (Du kannst es!)

 

4. Nein? Dann erübrigt sich das Weiterlesen.

 

5. Ja? Dann frage dich, wie du es haben willst. Denke daran, mein Leitsatz ist: Klarheit ist der Schlüssel zu allem.

 

6. Welche dieser Gewohnheiten willst du ab jetzt ändern und ebenso wichtig:

Wodurch willst du sie ersetzen?

Setze den Fokus auf EINE EINZIGE GEWOHNHEIT! (für die kommenden Tagen, ja vielleicht Wochen!)

 

7. Beginne mit etwas Kleinem. Du musst keine Meisterwerke vollbringen. Du musst Erfahrungen sammeln, dass sich diese neue Gewohnheit gut anfühlt. Nicht mehr!

 

8. DU musst es tun. Es ist einzig und alleine in deiner Verantwortung. Positiv zu denken auch! Ebenso, dass du daran glaubst, dass du deine Welt jeden Tag neu definieren kannst.

 

Schreibe im Kommentar:

 

1. Hast du ein AHA- Erlebnis betreffend deinen Gewohnheiten?

2. Auf welche positive Gewohnheit willst du per sofort deine Aufmerksamkeit richten?

 

Herzlichst Andrea

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kundinnen sagen:

"Wer mit ihr arbeiten darf hat das grosse Los gezogen. Mit Andrea zu arbeiten ist wie in einem hell erleuchteten Raum zu stehen - da gibt es keine dunkle Ecken, keine Abkürzungen, kein Drama. Andrea's Soulmessage war Balsam für meine Seele. Besser als Weihnachten und Geburtstag zusammen. Etwas in mir drin hat sich geöffnet und gleichzeitig auch entspannt.

Josianne Hosner, Lotzwil


" Für Andrea stehen Wärme, Inspiration und wirkliches Gesehenwerden. Sie sieht ins mitten ins Herz und findet das Licht im Dunkeln. Sanft, klar, schnell und treffsicher. Sie ist mit ihrer Sichtweise und ihren Fähigkeiten eine Pionierin im Businessbereich ist, die breites Gehör finden sollte. "

Annelore Brenner, Berlin


"Meine Herzens- wünsche werden angesteuert, nicht im Alleingang, sondern mit Andrea's wunderbaren Art die Dinge anzusprechen, welche ihr ins Auge springen, oder welche sie mit einer Selbstverständlichkeit so präzis intuitiv erfasst.

Ida Russo, Solothurn


"Durch Andrea's Begleitung habe ich konkret meine gewünschte Stelle gefunden und erhalten; die Erwachsenenmatur absolviert; das Selbstvertrauen soweit gestärkt, um meine Yogalehrerausbildung anzuwenden und nebenberuflich Yoga zu unterrichten.

Carole Zwahlen, Zürich