Bist du in der Balance? Mach den Kurztest.

Balance zu finden im Leben, danach streben viele Menschen.  Und ja, es ist eine gute Absicht. Doch manchmal ist es nicht immer möglich, diese Balance zu halten.


Wir alle haben so vieles in unserem Leben. Wir sind sehr beschäftigt. Von uns wird viel verlangt.

 

So kann es sein, dass das Wort Balance ab und an einen Druck in dir hervor ruft. Ein inneres Wettrennen mit der Zeit und dem Gefühl von Fehlschlag, wenn du es mal wieder nicht geschafft hast, im Gleichgewicht zu sein.

 

Heute gebe ich dir eine Starthilfe, eine kurze Übung, die dir Klarheit geben wird, wo etwas aus dem Lot geraten ist. 

Damit Balance nicht zur kopflastigen Belastung wird, sondern du den Überblick gewinnst.

 

Klarheit ist der Schlüssel zu allem. 

Verschaffe dir zuerst einen Überblick

Unten stehend findest du 10 Lebensbereiche.

 

Für jeden Bereich vergibst du Punkte von 1-10.

  1. Eine 10 bedeutet, dass du absolut zufrieden damit bist. Es fühlt sich erfüllt an.
  2. Eine 1 hingegen hat noch grosses Verbesserungspotential.
  • Karriere/ berufliche Situation

  • Beziehungen                        

  • Einkommen                         

  • Garderobe

  • Lernen/ Wachstum              

  • Erholung/ Freizeit              

  • Familie

  • Wohnen                                

  • Persönliche Freiheit            

  • Verkehrsmittel/ Mobilität

Ein Einblick in dein Testresultat

Die Gesamtpunktzahl zeigt dir die Momentaufnahme von deiner Balance/ Zufriedenheit in deinem Leben in %. Wenn du zum Beispiel eine Gesamtpunktzahl von 56 hast, bedeutet dies 56% Gesamtzufriedenheit.

 

Zum zweiten siehst du, welcher Bereich deine Aufmerksamkeit jetzt am meisten braucht.

Sagen wir, du hast als tiefste Zahl eine 3 beim Wohnen. Dann heisst das ganz konkret, dass dein nächster Aktionsschritt (ja, ich liebe es zu handeln, jetzt und heute- das fühlt sich lebendig an!) darin besteht, dir klar darüber zu werden, was deine Wohnsituation beeinträchtigt, was du dir wirklich wünschst, dass du sichtbar machst, wie dein ideales Wohnen aussieht und was es an Veränderung braucht.

 

Eins nach dem anderen:

  • Nimm einen kleinen Schritt nach dem anderen.
  • Zahlen zeigen dir auf sachliche Weise, wo du dich im Moment befindest.
  • Es ist eine Zahl.
  • Es ist eine Momentaufnahme.

Diese Übung ist ein kleiner Ausschnitt aus meinem kommenden "Was dein Herz begehrt" Online-Kurs. Wenn du dich nach tiefen Einsichten für dich und dein Leben und dein Herz 

sehnst, dann ist dies der richtige Kurs für dich. 

Nun zu dir:

Schreibe im Kommentar, welcher Bereich deine Aufmerksamkeit braucht PLUS dein erster kleiner Aktionsschritt.


 

Herzlichst, Andrea Hiltbrunner





Was dein Herz begehrt 2015- hat nun die Tore zur Anmeldung geöffnet und du kannst dir deinen Platz sichern.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kundinnen sagen:

"Wer mit ihr arbeiten darf hat das grosse Los gezogen. Mit Andrea zu arbeiten ist wie in einem hell erleuchteten Raum zu stehen - da gibt es keine dunkle Ecken, keine Abkürzungen, kein Drama. Andrea's Soulmessage war Balsam für meine Seele. Besser als Weihnachten und Geburtstag zusammen. Etwas in mir drin hat sich geöffnet und gleichzeitig auch entspannt.

Josianne Hosner, Lotzwil


" Für Andrea stehen Wärme, Inspiration und wirkliches Gesehenwerden. Sie sieht ins mitten ins Herz und findet das Licht im Dunkeln. Sanft, klar, schnell und treffsicher. Sie ist mit ihrer Sichtweise und ihren Fähigkeiten eine Pionierin im Businessbereich ist, die breites Gehör finden sollte. "

Annelore Brenner, Berlin


"Meine Herzens- wünsche werden angesteuert, nicht im Alleingang, sondern mit Andrea's wunderbaren Art die Dinge anzusprechen, welche ihr ins Auge springen, oder welche sie mit einer Selbstverständlichkeit so präzis intuitiv erfasst.

Ida Russo, Solothurn


"Durch Andrea's Begleitung habe ich konkret meine gewünschte Stelle gefunden und erhalten; die Erwachsenenmatur absolviert; das Selbstvertrauen soweit gestärkt, um meine Yogalehrerausbildung anzuwenden und nebenberuflich Yoga zu unterrichten.

Carole Zwahlen, Zürich